DGB-Aktion zum Internationalen Frauentag im EKZ "Zuckerfabrik" Lehrte

Er nimmt (hier bei der Eröffnungsfeier der IGS-Oberstufe) bereits regen Anteil am Lehrter Gemeinschaftsleben, ist aber außerhalb der Türkischen Gemeinde noch kaum bekannt: Imam Osman Sevim (vorn, links), der mit dem Bürgermeister nun auch bei der Aktion zum Frauentag ein Zeichen setzen will. (Foto: Walter Klinger)
Lehrte: Zuckerpassage im EKZ Zuckerfabrik Lehrte |

Auch Prominente helfen Ungerechtigkeiten auszubügeln . . .

LEHRTE (r/kl). „Unter dem Motto „Heute für morgen Zeichensetzen" ruft der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) zum Internationalen Frauentag am 8. März 2016 auf. Das DGB Ortskartell und der ver.di Ortsverein Lehrte/Sehnde werden am Dienstag zwischen 15.00 und 17.30 Uhr zehn Bügelbretter mit zum Teil historischen Bügeleisen im Einkaufszentrum "Zuckerfabrik" aufstellen, um Männern zu erleichtern, an einer zertifizierten Berechtigung zum Bügeln in den eignen vier Wänden zu kommen.
Mit dieser frechen Aktion und den dazugehörenden Informationen wollen die Gewerkschaftsfrauen vom DGB Lehrte und vom ver.di Ortsverein Lehrte/Sehnde die Öffentlichkeit über den internationalen Frauentag und den Stand der Gleichberechtigung informieren. Interessierte Frauen können an einem Quiz zum Frauentag teilnehmen.
Zum Ausbügeln von Ungerechtigkeiten wird auch der Lehrter Bürgermeister Klaus Sidortschuk und der Imam Osman Sevim von der türkischen Gemeinde erwartet.
Darüber hinaus werden DGB und ver.di am Sonntag, 13. März, ab 14.00 Uhr im Hotel "Deutsches Haus" Lehrte in der Bahnhofstraße 29B ein "Frauenkaffee" mit Filmvorführung und Diskussion veranstalten.
Der Film spielt 1948 in Bonn und beleuchtet den Kampf der Juristin und Abgeordneten Elisabeth Selbert (gespielt von Iris Berben) um die Gleichberechtigung. Die Juristin gehört dem Parlamentarischen Rat an, der das Grundgesetz für die junge Bundesrepublik Deutschland formulieren soll. Die engagierte Sozialdemokratin hat vor allem ein Ziel. Sie will den Satz "Männer und Frauen sind gleichberechtigt" im neuen Grundgesetz verankert sehen . . .
Bereichert werden die Veranstaltungen an beiden Tagen durch ein Quiz zum Frauentag. Die Gewinnerinnen werden am Sonntag beim "Frauenkaffee" ermittelt. Der Eintritt und der Kaffee sind frei.