Chor- und Liederabend „Schubertiade“ in der Matthäuskirche Lehrte

Bariton Sven Erdmann aus Hannover wird mehrere Schubert-Lieder als Solist vortragen und bei einigen Chorwerken die Solopartien übernehmen. (Foto: LMC Lehrte)
Lehrte: Matthäuskirche |

Lehrter Männerchor und Matthäus(männer)kantorei mit Solisten

LEHRTE (r/kl). Die Matthäuskirche in Lehrte wird am Sonntag, 17. April, ab 17.00 Uhr zum Konzerthaus für einen Chor- und Liederabend, der sich ausschließlich mit dem Komponisten Franz Schubert (1797 – 1828) befasst.
Der begnadete Wiener Tonsetzer, der schon früh als Sängerknabe und Schüler der damaligen Wiener Hofkapelle mit seinem musikalisches Talent begeisterte, ist mit seinem kompositorischen Schaffen von über 600 Liedern wohl der bedeutendste „Liedermacher“ seiner Zeit.
Viele dieser Werke hatten ihre Erstaufführung auf den Empfängen und Gesellschaften in den Wiener Salons, zu denen Franz Schubert und sein großer Freundeskreis recht häufig eingeladen waren.
Meist begleitete Franz Schubert die Premieren seiner Kompositionen selbst am Klavier und hatte dadurch maßgeblichen Anteil daran, dass für diese Mischung aus literarisch-musikalischen Treffen in jener Zeit schon bald der Begriff „Schubertiade“ die Runde machte. Bis heute ist dieses Musizieren mit seinem Namen und seinen Werken verbunden und wird vielerorts nachempfunden.
Eine solche „Schubertiade“ wollen auch der Lehrter Männerchor und das Männerensemble der Matthäus-Kantorei erstmals in Lehrte präsentieren und dieses Zeitgeschehen mit einen Chor- und Liederabend in Erinnerung rufen. Aus dem umfangreichen Gesamtwerk Franz Schuberts werden einige seiner schönsten weltlichen und geistlichen Melodien zu hören sein, die er für Männerstimmen vertont hat. Darüber hinaus wird der Bariton Sven Erdmann aus Hannover mehrere Schubert-Lieder als Solist vortragen und bei einigen Chorwerken die Solopartien übernehmen.
Für die Begleitung am Klavier konnte der bekannte hannoversche Pianist Joachim Beuster verpflichtet werden. Umrahmt wird das Konzert mit Bildern und kurzen biografischen Notizen, Tagebuchaufzeichnungen und Briefen aus dem Leben Franz Schuberts, die von Rolf Hirschberg vorgelesen werden.
Initiator dieses Chor- und Liederabends ist der Lehrter Männerchor, der diese Veranstaltung in die Reihe der Benefizkonzerte für die in den Sommermonaten beginnende Restaurierung der großen Orgel in der Matthäuskirche stellt. Das heißt bei freiem Eintritt wird am Schluss des Konzerts um eine Spende/Kollekte zugunsten dieses Projekts gebeten.