Carsten Thiemann tritt dritte Amtszeit als Ortsbrandmeister von Röddensen an

Geehrt und befördert: Hauptlöschmeister Michael Wolf (v.l.), Brandmeister Carsten Thiemann, Hauptfeuerwehrfrau Doris Thiemann, Löschmeister Martin Voß und Hauptlöschmeister Andreas Witzel. (Foto: Feuerwehr Röddensen)

Ehrennadeln von Stadt und Verband - Vier Neue in der Röddenser Wehr

RÖDDENSEN (r/kl). Bei der Jahreshauptversammlung der Ortfeuerwehr Röddensen im Gerätehaus berichtete nach dem gemeinsamen Essen Ortsbrandmeister Carsten Thiemann von den mehr als 30 Einsätzen und über 50 weiteren Diensten und Veranstaltungen, welche die Aktiven der Ortsfeuerwehr Röddensen im vergangenen Jahr bewältigten.
Nach den Grußworten und Berichten vom 1. Stadtrat Uwe Bee und dem stellvertretenden Stadtbrandmeister Norbert Zilz nahm letzterer einige Beförderungen und Ehrungen vor.
So wurden der stellvertretende Ortsbrandmeister Andreas Witzel zum Hauptlöschmeister und Gruppenführer Martin Voß zum Löschmeister ernannt. Der 1. Hauptlöschmeister Michael Wolf erhielt eine Ehrung für 25-jährige aktive Mitgliedschaft vom Landesfeuerwehrverband und Hauptfeuerwehrfrau Doris Thiemann für zehn Jahre aktiven Dienst von der Stadt Lehrte.
Des Weiteren erhielt der Brandmeister Carsten Thiemann die Silberne Ehrennadel der Stadtfeuerwehr Lehrte und die Ehrennadel in Bronze des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen.
Danach stand die Wahl des Ortsbrandmeisters auf der Tagesordnung , da die zweite Amtszeit von Carsten Thiemann nach nunmehr zwölf Jahren im März endet. In der vom 1. Stadtrat Uwe Bee und stellvertetenden Stadtbrandmeister Norbert Zilz durchgeführten Wahl wurde Carsten Thiemann von den Aktiven ohne Gegenstimmen mit drei Enthaltungen im erneut Amt bestätig, und kann nun dem Rat der Stadt Lehrte für eine dritte Amtszeit vorgeschlagen werden.
Nach einem Ausblick auf das Jahr 2014 stellte Ortsbrandmeister Carsten Thiemann erfreut neue aktive Mitglieder der Versammlung vor und hieß diese in der Wehr willkommen.
Auch das ein Zeichen für die gute Stimmung in der Freiwilligen Feuerwehr Röddensen: Bereits um 21.20 Uhr endete konnte vom offiziellen zum gemütlichen Teil übergegangen werden.