Bürgerschützen feiern Landes- Meister im Blindenschießen

Bürgerschütze Matthias Scholze holte mit 542 Ring die Landesmeisterschaft im Im 60-Schuss-Programm Luftgewehr-Freihand der Blinden und Sehbehinderten über die Zehn-Meter-Distanz. (Foto: BSG Lehrte)

Matthias Scholze im 60-Schuss-Programm LG-Freihand erfolgreich

LEHRTE (r/kl). Bereits zum 19. Mal wurden die offenen Niedersächsischen Landesmeisterschaften für Blinde und Sehbehinderte auf dem Schießstand der Bürgerschützen-Gesellschaft Lehrte am Hohnhorstweg ausgetragen.
Aus drei Bundesländern hatten sich die besten Schützen/innen angemeldet um ihre Niedersachsenmeister auszuschießen. Sportleiter Reinhard Köln konnte Teilnehmer aus Berlin-Brandenburg, Hessen und Niedersachsen begrüßen.
Die Meister wurden in den zwei internationalen Disziplinen ermittelt. Im 60-Schuss-Programm Luftgewehr-Freihand über die Zehn-Meter-Distanz errang der Lehrter Bürgerschütze Matthias Scholze mit 542 Ring die Landesmeisterschaft. Im 60-Schuss-Programm Auflageschießen erreichte Hannelore Warneke aus Lehrte den 6. Platz mit 286 Ringen.
Ein besonderer Dank gilt den Betreuerteam Christa Leonhardt und Klaus Griese - allesamt werden sie auch beim Lehrter Schützen- und Volksfest noch gebührend geehrt.