Budenrund um die Kirche

Weihnachstmarkt in Sievershausen am 1. Advent

SIEVERSHAUSEN (r/bs). Auch in Sievershausen füllt sich, wie in den Nachbargemeinden, am Sonntag, 3. Dezember das Budenrund um den Tannenbaum an der St. Martinskirche.
Der Weihnachtsmarkt ist mittlerweile zu einer festen Institution des Dorflebens geworden. Zum fünften Mal richtet die Sievershäuser Kirchengemeinde zusammen mit den Vereinen und Organisationen des Dorfes den Markt aus.
Der Markt wird um 11.00 Uhr von Pastorin Hanna Dallmeier mit einem Gottesdienst in der St. Martinskirche eröffnet. Im Anschluss wird das vorweihnachtliche Vergnügen rund um den Weihnachtsbaum zwischen Kirche, Dokumentationsstätte und Gemeindesaal freigegeben. Es wird diverse Leckereien von süß bis herzhaft, warme Getränke und mehr geben. Die Veranstalter freuen sich, dass das Angebot in diesem Jahr um viele neue Geschenkideen erweitert hat. Dazu kommen Bastelangebote für Kinder. Wer noch nicht im Besitz des Dorfkalenders 2018 vom ortsgeschichtlichen Arbeitskreis ist, kann ihn hier am Stand des 'Offenen Dorftreffs' erwerben. Im Gemeindesaal wird zu Kaffee und Kuchen eingeladen. Im Antikriegshaus wird Schattentheater aufgeführt. Inken Kinder, die Leiterin des Sievershäuser Kirchenchores, lädt an mehreren Orten zum offenen Weihnachtsliedersingen ein, und auch der Auftritt der Kindergartenkinder verspricht, wie im letzten Jahr, ein Highlight. Mit Eintritt der Dämmerung ist auch wieder damit zu rechnen, dass ein vertrautes „Hohoho“ ertönt. Um 18.00 Uhr klingt der Weihnachtsmarkt dann aus.