"Brummerbühne" Sievershausen wünscht mitten im Winter "Schöne Ferien"

Die Proben für die neue Komödie der "Brummerbühne" Sievershausen laufen auf der Bühne der Festsäle im Hotel Fricke in Sievershausen bereits auf Hochtouren. (Foto: Brummerbühne)

Beliebte Laienspieler haben neue (Campingplatz-)Komödie einstudiert

LEHRTE/SIEVERSHAUSEN (r/kl). In diesem Jahr hat die Laienspielgruppe "Brummerbühne" Sievershausen die Urlaubskomödie "Schöne Ferien" von Bernd Gombold einstudiert.
"Es kann der Bravste nicht in Frieden leben, wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt." So ist es auch auf dem Campingplatz. Das vermögende Ehepaar Hansemann, bisher ihre himmlische Ruhe im Wohnwagen genießend, bekommt neue Nachbarn, die Muffels.
Wie der Name schon sagt, das genaue Gegenteil des friedliebenden Paares. So hat die Ruhe schnell ein Ende. Hinzu kommen noch Frauke, die "Super-Nanny" und Möchtegern-Psychologin, und Peter, der sich seine kompletten Lebensmittel auf dem Campingplatz zusammenschnorrt.
Als dann auch noch der geldgierige Sohn der Hansemanns seinen Besuch ankündigt und die beiden Paare die Seiten wechseln, ist das Chaos perfekt. Bis sich alles zum Schluss aufklärt, werden einige unterhaltsame und vergnügliche Stunden vergangen sein . . .
Premiere hat die Komödie am Samstag, 2. November, ab 19.30 Uhr im Hotel Fricke in Sievershausen, gefolgt von einer zweiten Aufführung am Sonntag, 3. November, ab 16.00 Uhr an gleicher Stelle.
Am Samstag, 9. November, ab 19.30 Uhr, und am Sonntag, 10. November, ab 16.00 Uhr ist "Schöne Ferien" dann im Landgasthaus "Scheuer's Hof" in Immensen, Lehrter Straße 7, zu sehen.
Am Sonntag, 17. November, spielt die "Brummerbühne" ab 15.00 Uhr im Dorffgemeinschaftshaus im Sehnder Ortsteil Köthenwald. Im Schüblingser "Tritonus" kommt die neue Komödie dann am Sonntag, 23. November, ab 19.30 Uhr zur Aufführung.
Aus brandschutztechnischen Gründen muss in der Spielstätte Hämelerwald, wo die "Brummerbühne" am Freitag, 3. Januar 2014, ab 19.30 Uhr; am Samstag, 4. Januar, ab 19.30 Uhr und Sonntag, 5. Januar, ab 16.00 Uhr in der Aula des Schulzentrum Lehrte-Ost, Riedweg 4, gastiert, eine Begrenzung auf etwa 170 Plätze pro Vorstellung erfolgen.
Damit die Hämelerwalder Fans der "Brummerbühne" Gewissheit erhalten, welche Vorstellung sie besuchen können, wird für sie ein Vorverkauf am Donnerstag und Freitag, 7. und 8. November, jeweils von 17.00 bis 19.00 Uhr im Sportheim am Schmiedeweg in Sievershausen angeboten.
Wer hier keine Karten mehr für Hämelerwald bekommt, hat dann noch die Chance, die "Brummerbühne" bei einer der Aufführungen in Immensen, Köthenwald oder Schwüblingsen zu erleben. Restkarten für Hämelerwald, soweit die dortigen Vorstellungen an den beiden Vorverkaufstagen nicht ausverkauft sein sollten, erhalten die Hämelerwalder dann noch an der Abendkasse.
Der Eintrittspreis beträgt sechs Euro. Der Einlass beginnt jeweils 90 Minuten vor Spielbeginn. Für das leibliche Wohl ist in allen Spielstätten gesorgt.