Brasilianische Kampfkunst mit Tanzelementen jetzt auch in Lehrte

Sich mit Schwung verteidigen - dafür bietet der Lehrter Sport-Verein jetzt auch die brasilianische Capoeira-Kampfkunst an. (Foto: LSV)
Lehrte: LSV-Jahnturnhalle |

Lehrter Sport-Verein bietet jetzt auch Capoeira an

LEHRTE (r/kl). Der Lehrter Sport-Verein (LSV, Bundesbahn) hat ein neues Sportangebot: Capoeira – brasilianische Kampfkunst.
Eine "Schnupperstunde" Capoeira wird am Dienstag, 26. Mai, von 18.00 bis 19.30 Uhr in der Sporthalle im Schulpark Süd, Südring 28, angeboten. Im Anschluss startet ein Capoeira-Kurs für Anfänger und Fortgeschrittene mit dem Kursleiter Kevin Beck.
Capoeira ist eine brasilianische Kampfkunst, welche Kampf, Tanz, Musik und Akrobatik miteinander vereint. Sie wurde von afrikanischen Sklaven in Brasilien Anfang des 16. Jahrhunderts entwickelt.
Zu der Zeit durften Sklaven keine Waffen besitzen und es blieben nur noch Hände und Füße, um sich zu verteidigen. Da die Sklavenherren die Ausübung eines Kampfes verboten, musste den gefährlichen Bewegungen der Capoeira ein tänzerischer Charakter gegeben werden.
Capoeira ist unabhängig von Geschlecht, Alter oder Herkunft. "Es ist die Freude sich zu bewegen, seinen Körper kennenzulernen und zu beherrschen", informiert der LSV.
Der Kurs, in dem dies erlernt werden kann, startet am Dienstag, 2. Juni, um 18.00 Uhr und führt über acht anderthalbstündige Kursabende. Die Kosten betragen 30 Euro für LSV-Mitglieder und 54 Euro für Nicht-Mitglieder.
Anmeldungen zu diesem Kurs werden von Martina Prüße in der LSV-Geschäftsstelle, Telefon (05132) 32 03 oder E-Mail an: kurse@lehrtersv.de. Feldstraße 29, entgegen genommen.