Blutspender haben am Samstag freien Messe-Eintritt in Lehrte!

Leben retten durch eine kleine Gabe des eigenen "Lebenssaftes" - dies macht am Samstag das DRK-BlutspendeMobil (unser Foto) bei der Familien-Frühjahrs-Messe möglich. (Foto: Archiv/Walter Klinger)
 
Während Mami und Papi (mit den Großeltern) durch das Messeangebot bummeln, betreut an allen drei Tagen das Lehrter Jugendrotkreuz die Kinder (in der Messehalle 5). (Foto: Archiv/Walter Klinger)
Lehrte: Schützenplatz Lehrte |

BluspendeMobil am Eingang - DRK sorgt auch für Kinderbetreuung

LEHRTE (r/kl). Wer beim Deutschen Roten Kreuz Blut spendet, hilft Leben zu erhalten oder zur Gesundung beizutragen. Dieser Dienst für den nächsten ist auch bei der Lehrter Familien-Frühjahrs-Messe möglich: Am Messe-Samstag, 15. März, macht das DRK-BlutspendeMobil vor dem Messe-Eingang am Lehrter Schützenplatz Station. Wer hier Blut spendet, erhält freien Messe-Eintritt und einen Verzehrgutschein für die reichhaltigen Gastronomieangebote in den Messehallen.
Darüber hinaus sorgt die Sanitätsbereitschaft des DRK-Ortsvereins Lehrte in einem Sanitätszelt im Freigelände für Hilfe bei akuten gesundheitlichen Problemen aller Art. Darüber hinaus betreut an allen drei Tagen das Jugendrotkreuz in der Messehalle 5 mit viel Kreativität die Kinder (für welche der Eintritt zur Messe bis 16 Jahre in Begleitung Erwachsener frei ist). Schließlich stellt das DRK Lehrte sich und seine vielfältigen Aktivitäten auch auf einem eigenen Messestand dar.
Das auch bei der "Lehrter Messe" gespendete Blut wird dringend benötigt, um die medizinische Grundversorgung über das ganze Jahr hinweg sicherzustellen. Jeder gesunde Mensch ab 18 Jahre kann Blut spenden. Der anwesende Arzt entscheidet das individuell bei jedem Spendewilligen. Erstspender sollten ihren Personalausweis mitbringen und erhalten kurz nach ihrer Spende - und der Untersuchung ihres Blutes - einen Blutspenderpass, der wichtige Angaben auch für einen eventuellen Unfall oder mediziniscvhen Notfall enthält.
Blut zu spenden - und dabei einen kleinen Teil des eigenen Lebenssafts herzugeben, darin sieht nicht nur das DRK ein Symbol für Menschlichkeit. Viele Menschen haben Angst vor der Blutspende, sei es vor dem kleinen Piks in die Vene oder davor, das eigene Blut zu sehen.
"Aber: mit meinem Blut rette ich Leben. Deshalb sind Blutspender auch wahre
Helden", unterstreicht das DRK. Das am Samstag bei der "Familien-Frühjahrs-Messe" in seinem BlutspendeMobil natürlich mit einem kompletten Entnahme- und Arztteam vor Ort in Lehrte ist. Und sich auf Blutspender (besonders Erstspender!) aus der gesamten Region freut.
Geöffnet hat die regionale Verbraucherschau (mit rund 200 auf 10.000 Quadratmetern in sechs Messehallen und auf dem Freigelände ausstellenden Fachfirmen) auf dem Lehrter Schützenplatz (Navi: Am Pfingstanger / Hohnhorstweg) am Freitag und Samstag, 14. und 15. März, jeweils von 10.00 bis 18.00 Uhr sowie am Sonntag, 16. März, von 11.00 bis 18.00 Uhr.
Durch das, bei den frühlingshaften Temperaturen jetzt noch saisonal gewachsene Interesse kann nicht nur der Eintritt stabil gehalten, sondern durch besondere Angebote noch günstiger gestaltet werden.
So ist an allen drei Tagen der Eintritt für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre in Begleitung Erwachsener frei. Am "Zweier-Spartag" zur Eröffnung am Freitag zahlen zwei Erwachsene nur jeweils 2,50 Euro, Schülergruppen ab zehn Personen nur einen Euro pro Teilnehmer/in.
Am Samstag und Sonntag gilt ein besonderer Tarif (2,50 Euro pro Person) für Rentner, Erwerbslose, Studenten, Schüler und Freiwilligendienstler sowie Behinderte. Letztere haben zudem eine Begleitperson frei. An diesen beiden Messe-Haupttagen kostet mit Gutschein (liegt bei den Ausstellerfirmen aus) der Eintritt für Erwachsene nur 3,50 Euro, sonst vier Euro.