Blues- und Boogie Woogie-Legende spielt in Lehrte

Gilt unter den Blues- und Boogie Woogie-Freunden als Legende: Steve "Big Man" Clayton. (Foto: Jazzfreunde)
Lehrte: Fachwerkhaus am Stadtpark |

Altkreis-Jazzfreunde präsentieren Steve "Big Man" Clayton

LEHRTE (r/kl). Steve "Big Man" Clayton kommt am Freitag, 8. Mai, ab 20.00 Uhr auf Einladung der Jazzfreunde Altkreis Burgdorf und des Lehrter Männerchores in das Fachwerkhaus im Stadtpark Lehrte, Manskestraße 12. Beim fünften Gig dieser besonders feinen intimen Reihe ist es wieder gelungen, einen weiteren Musikstil zu präsentieren.
Das Besondere an diesen Konzerten ist der bewusst klein gehaltene Rahmen, der frisch gestimmte Konzertflügel und die unmittelbare Nähe zum Künstler.
Als bester Pianist in England wurde Steve Clayton 1995, 1997 und 1998 von der British Blues Connection ausgezeichnet. Nachdem er 1998 seinen Wohnsitz nach Deutschland verlegte, dauerte es nicht lange, auf sich aufmerksam zu machen. Im Jahr 2001 wurde ihm der oberschwäbische Kleinkunstpreis, das „Kupferle“ verliehen.
Seit mehr als 30 Jahren singt und spielt er in der Liga der Großen. Er nahm den alten Stil, gab ihm seinen persönlichen Touch und er ist nicht zu verwechseln, sein einzigartiger Sound. Steve Clayton ist ein international geachteter, exzellenter und mehrfach ausgezeichneter Boogie Woogie Pianist und Barrelhouse Bluessänger.
"Blues with a feeling an storming Boggie Woogie" stehen auf seinem Programm. Bei seinen Konzerten erleben die Gäste die Wiedergeburt der alten Hits von Fats Domino, Ray Charles, Jerry Lee Lewis und anderen Größen dieses Genres.
Dazu packt er eine große Portion eigener Kompositionen, die das Klavier zur Hochform auflaufen lassen und die Tasten und ihn selbst gehörig in’s Schwitzen bringen.
Eintrittskarten zum Preis von zwölf Euro gibt es im Vorverkauf unter E-Mail an: jazzfreunde-burgdorf@online.de (für umgehende Bestellung mit Angabe der Adresse), in der "Bücherstube" Veenhuis in der Iltener Straße oder im Musikhaus in Burgdorf, Wallstraße 10.