Bezauberndes Chorkonzert für die neue Orgel in der St. Martinskirche Sievershausen

Sehr gut gefüllt war die St. Martinskirche beim Konzert des Lehrter „ensemble vis-à-vis“ zu Gunsten der neuen Sievershäuser Orgel. (Foto: Menzel/privat)
Lehrte: St. Martinskirche Sievershausen |

Anspruchsvoller A-Cappella-Gesang macht Benefizkonzert zum Erfolg

SIEVERSHAUSEN (r/kl). Das Lehrter „ensemble vis-à-vis“ hat mit einem Konzert zugunsten der Orgel der St. Martinskirche in Sievershausen der Gemeinde einen erheblichen Betrag für die neue Orgel ersungen. Das sehr gut besuchte Konzert war schon das fünfte dieser Art, mit dem sich das Ensemble, außer in Lehrte, auch schon in Peine und Nienburg Freunde machen konnte.
Für dieses letzte Konzert der Reihe „Musik für Freunde“ war das Programm im ernsten und getragenen Teilen gekürzt worden. Dafür kamen einige Stücke mit „Groove“ dazu, was beim Publikum hervorragend ankam. Außerdem stellte das Ensemble damit unter Beweis, dass es nicht nur mit klassischen, sondern auch mit modernen und populären Chorstücken überzeugen kann.
Die 14 Sängerinnen und Sänger, die in jedem Augenblick spürbar eine Einheit mit ihrem Chorleiter Jürgen Tippe bildeten, zeigten sich sangesfreudig und bestens aufgelegt. Das Publikum war schon ab dem musikalischen Einmarsch hingerissen, applaudierte mit Bravo-Rufen und forderte mit Standing Ovations die Zugabe am Schluss.
Der Nachmittag war also für Freunde des A-Cappella-Gesangs ein in dieser Qualität unerwarteter Genuss, was der Chorbeauftragte der Kirchengemeinde Sievershausen, Herr Menzel, bei seinem Dank an die Akteure nicht nur mit Blumen, sondern auch mit den Worten: „Wie kann nur so viel Musik aus so wenigen Stimmen kommen?!“ unterstrich.
Eine Zuhörerin fand das Konzert sogar „absolut bezaubernd“. Die allgemeine Begeisterung für den Auftritt des Ensembles zeigte sich am Ende auch an den unerwartet hohen Spenden des Publikums.
Für das Ensemble beginnen nun die Proben für ein völlig neues Programm. Informationen für interessierte, erfahrene Sängerinnen und Sänger gibt es unter: vav@doppelterz.de.


Bildlegende:
Beide Fotos: Menzel/Schumann