Betrachtungen zum christlichen Glaubensbekenntnis

Am Freitag, den 16. August singt das Eranos-Ensemble für Alte Musik in der Steinwedeler Kirche. (Foto: Ernaos-Ensemble)

Konzert mit dem Eranos-Ensemble für Alte Musik

STEINWDEL (r/hhs). Am Freitag, den 16. August, singt ein weiteres Spitzenensemble in der Steinwedeler Kirche. “Ausdruck, Tonsprache, Chorklang: Alles stimmig und bis in die letzten Facetten hochvirtuos.” – “Das Ensemble ließ keinen Wunsch offen an klanglichem Raffinement.” – So urteilte die Presse über die jüngsten Konzerte des ERANOS-Ensembles.
Das Eranos-Ensemble unter Leitung von Professor Frank Löhr präsentiert in Steinwedel Kompositionen der Renaissance zum christlichen Glaubensbekenntnis. Das Programm mit Werken von Hans Leo Hassler, Giovanni Gabrieli, Josquin Des Prez u. a. führt dabei entlang an den zentralen religiösen Motiven des über 1600 Jahre alten christlichen Glaubensbekenntnisses.
Das ERANOS – Ensemble für Alte Musik besteht aus einer Vokalgruppe von acht Sängerinnen und Sängern. Schwerpunkt des Ensembles ist die Musik des 15. bis 17. Jahrhunderts. Mehrere CD-Veröffentlichungen haben dem Ensemble zu internationaler Beachtung verholfen.
Der Leiter des Ensembles ist Frank Löhr, Professor für Dirigieren an den Musikhochschulen Hamburg und Hannover. Der altgriechische Name „Eranos“ heißt „Zusammenkunft“ und steht für den kommunikativen Aspekt des Musizierens. Rückwärts gelesen ergibt er das italienische Wort für „klingen“: sonare.
Das Konzert beginnt um 19.00 Uhr. Der Eintritt ist frei, es wird am Ausgang um Spenden gebeten. Nach dem Konzert ist die Weinstube im Turm geöffnet.