Besonderes Sonntags-Konzert auf Gut Adolphshof in Hämelerwald

Sängerin Miriam Netti präsentiert eine einzigartige und so noch nicht gehörte Mischung aus klassischem Bossa Nova, Nuova Canzone Italiana und Jazz. (Foto: Agenturfoto)

Die neue Stimme des italienischen Jazz . . .

HÄMELERWALD (r/kl). Auf Gut Adolphshof in Hämelerwald steht eines der beliebtesten Konzerte im Jahresprogramm an: Am Sonntag,15. Oktober 2017, ist wieder Alexander Hartmann mit "Solid Jazz" auf Einladung der Sozialtherapie ab 19.00 Uhr im Saal am Gutspark zu Gast.
Der Saxofonist kommt immer mit erstklassigen Musiker-Kollegen – und bringt jedes Mal einen interessanten neuen Gast mit. Diesmal präsentiert die aus Apulien stammende Sängerin Miriam Netti eine einzigartige und so noch nicht gehörte Mischung aus klassischem Bossa Nova, Nuova Canzone Italiana und Jazz, die durch die leidenschaftliche Emotionalität und Wandlungsfähigkeit ihrer ungewöhnlichen Stimme die Zuhörer beeindruckt.
Die Reife und Lässigkeit ihrer Stimme verschmelzen mit den eigenwilligen Arrangements der Kompositionen zu einer zeitlosen Musik.
Alexander Hartmann, der auf Gut Adolphshof aufgewachsen ist, bringt diesmal Andreas Meyer (Piano) und Peter Schwebs (Bass) mit. Der Eintritt zum Konzert ist frei. Spenden sind willkommen.