Bereits fünftes Diabetes Projekt an der Realschule Lehrte

Mitglieder der Diabetiker-Selbsthilfegruppe klärten im Projektunterricht der Realschule über die Gefahren durch ihre Erkrankung auf, gaben aber zusammen mit dem Arzt einer Diabetologischen Schwerpunktpraxis auch Tipps zur Früherkennung und vor allem Vorbeugung durch gesunde ernährung und Bewegung. (Foto: RS Lehrte)

Früh Gefahren aufzeigen - Infos von Arzt und Diabetikern

LEHRTE (r/kl). In Zusammenarbeit mit Dr. Gernot Storm hat die Realschule Lehrte in jetzt zum 5. Mal das Diabetes Projekt durchgeführt, welches auch als „Lehrter Modell“ bekannt ist.
Am ersten Projekttag hatten die Schülerinnen und Schüler des 5. und 6. Jahrgangs die Möglichkeit, mit Unterstützung der Engel-Apotheke und Stadt-Apotheke, Blutzuckermessungen durchführen zu lassen. Darüber hinaus wurde das Thema Diabetes und gesunde Ernährung in den einzelnen Klassen thematisiert.
Am zweiten Projekttag fand ein leichtathletischer Mehrkampf in der Sporthalle am Südring statt, in dem die Klassen in den Disziplinen Medizinballwurf, Standweitsprung, Lauf und Tauziehen gegeneinander antreten mussten. Mit großem Vorsprung setzten sich die Klassen 5b und 6b gegen die Konkurrenz durch gewannen den Diabetes Pokal.
Am letzten Projekttag referierte Dr. Gernot Storm über das Thema Diabetes und verdeutlichte den Schülerinnen und Schülern, wie wichtig eine gesunde Ernährung und Bewegung im Alltag ist.
Abschließender Höhepunkt des Projektes war ein gemeinsames gesundes Frühstück mit etwa 30 eingeladenen Diabetikern und den einzelnen Klassen, bei dem viele Fragen der Schülerinnen und Schüler zum Thema Diabetes beantwortet werden konnten. Besonderer Dank gilt allen Eltern, die bei der Vorbereitung des Frühstücks mitgeholfen haben sowie der Bäckerei Balkenholl, die einen Teil der Brötchen gespendet hat.
Welchen Stellenwert das Projekt inzwischen hat, verdeutlichte auch die Anwesenheit von Uwe Bee, dem 1. Stadtrat und Dezernenten der Stadt Lehrte und Hermann Hoffmann, dem stellvertretenden Bürgermeister Lehrtes. 2016 plant die Realschule Lehrte das Projekt auf vier Tage zu erweitern, um sich noch intensiver mit der Thematik zu beschäftigen.