Ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb – KURT Zeitarbeit hat wieder 3 neue Auszubildende

Der gesamte Lehrter Nachwuchs (v. r.) Saskia Rebbe, Auszubildende Kauffrau für Bürokommunikation im 3. Lehrjahr, Alina Rebbe, Andreas Uredat, Hüseyin Özyurt Auszubildender Kaufmann für Bürokommunikation im 2. Lehrjahr sowie Marcus Schmidt. (Foto: KURT Zeitarbeit)

Aussteller bei der Nacht der Bewerber am 23. August

LEHRTE (r/hhs). KURT ist seit 1992 erfolgreich auf gewerblich-technische Segmente spezialisierter, ganzheitlicher PersonalDienstleister. Mit derzeit 12 KURT-Standorten sowie fünf Tochterunternehmen und rund 1.300 Mitarbeitern ein sehr starker, regional sehr sozial engagierter PersonalPartner. Nicht umsonst ist KURT Partner von sehr vielen Sportvereinen oder verschiedenen Innungen!

Und KURT ist bekannt für seine überdurchschnittlich lange Mitarbeiterbindung: gut 40 % der Mitarbeiter sind länger als drei Jahre im Betrieb. Kundenübernahmen sind dennoch nie ausgeschlossen.
Seit vielen Jahren ist KURT auch stark engagiert beim Thema Nachwuchs. Allerdings schon zu einem Zeitpunkt, bei dem vom demografischen Wandel oder ähnlichem noch keine Rede war. Inzwischen sind im Laufe der Jahre mehr als 30 junge Menschen in vier verschiedenen Ausbildungsberufen ausgebildet worden: Bürokaufleute, Kaufleute für Bürokommunikation, Fachinformatiker/ Systemintegration sowie Personaldienstleistungskaufleute. Alle ausschließlich für den eigenen Bedarf, alle wurden übernommen.
Schon zwei Mal wurde KURT in der Vergangenheit als überdurchschnittlich ausbildender Betrieb durch die IHK Hannover-Hildesheim ausgezeichnet. Der KURT-Standort Neumünster hatte im vergangenen Jahr den erfolgreichsten Auszubildenden zum Personaldienstleistungskaufmann in Schleswig-Holstein gestellt. In diesem erst seit 2008 möglichen Ausbildungsberuf bildete KURT auch von Anfang an mit aus – und konnte dann am Zentralstandort Lehrte den bundesweit schnellsten Azubi stellen: dieser begann seine Ausbildung zunächst verspätet im damals neuen Ausbildungsjahr und zog dann noch seine Abschlussprüfung auf Anfang 2010 vor. Sehr gern möchte KURT auch in gewerblichen Berufen für den eigenen Nachwuchs ausbilden, was aber an bürokratischen Hemmnissen derzeit noch scheitert.
Am 1. August ist das neue Ausbildungsjahr gestartet. Im Namen der Geschäftsführung der KURT Zeitarbeit GmbH konnte Andreas Uredat, seines Zeichens Ausbilder und Dispositionsleiter, zwei neue Auszubildende in Lehrte in Empfang nehmen. Das KURT-Team heißt Alina Rebbe als angehende Kauffrau für Bürokommunikation und Marcus Schmidt als zukünftigen Personaldienstleistungskaufmann herzlich Willkommen! Nach den einleitenden Worten über die traditionell hohe und überaus sehr erfolgreiche Ausbildungsquote im Unternehmen mit den Wünschen der Unternehmensleitung, den eigenen Erwartungen an ihre eigene Ausbildung gab eine Vorstellungsrunde im Hause.
Ein weiterer angehender Personaldienstleistungskaufmann, der erste am dortigen Standort, hat in Duisburg seine Lehre begonnen. Somit arbeiten derzeit allein bei KURT direkt sechs Auszubildende bundesweit, darüber hinaus vier in angeschlossenen Betrieben. Nur so kann die KURT-Gruppe ihre eigene Zukunft selbst bestimmen und weiter ausbauen!
Damit dies auch so bleibt, nimmt KURT als Förderer wieder einmal an der „Nacht der Bewerber“ für Berufsorientierung am 23. August von 18:00 bis 21:00 Uhr in der Volksbank Lehrte, August-Bödeker-Platz 1, teil. Dort können sich Jugendliche bei Dienstleistern, Handwerksbetrieben, der Hotellerie oder Pflege und dem Öffentlichen Dienst über ihre mögliche Berufsorientierung informieren. Neben simulierten Bewerbungsgesprächen, Gewinnspielen, Essen, Trinken, live Musik wird die Veranstaltung durch eine Tanzschule begleitet. Das Organisationsteam freut sich auch zahlreiche Interessierte, die die derzeit 22 Aussteller am 23. August ab 18:00 Uhr besuchen möchten. Um Anmeldungen dafür über facebook bei der Volksbank eG Lehrte-Springe-Pattensen-Ronnenberg wird gebeten.
KURT freut sich ebenfalls auf zahlreiche Standgäste am Stand 7 in der Volksbank! Natürlich auch auf viele Bewerbungen für das Ausbildungsjahr 2014/2015. Kommt herbei und informiert Euch bei etwas andersartigen Bewerbungsgesprächen.