Auch nach 20 Jahren attraktives Sortiment und innovative Technik

Es war wie bei der Eröffnung vor 20 Jahren: Zur Begrüßung durch Inhaber und Augenoptikermeister Hans-Jörg Heitmann (am Mikro) spielten wie 1993 die "Sidekicks"-Rock'n'Roller. (Foto: Walter Klinger)
Lehrte: Heitmann |

Ein Beitrag von Walter Klinger - Viele Komplimente zum Firmengeburtstag von Heitmann-Optik Lehrte

LEHRTE (kl). Beide Hauptattraktionen sind durch zwei Jahrzehnte so interessant geblieben, wie vor 20 Jahren bei der Eröffnung der Heitmann Optik an der Friedrichstraße 5 im Lehrter Zentrum: Trotz der etwas kühlen Temperaturen bei der Jubiläumsfeier fanden sich zu den Auftritt-Sets der Lehrter Rock'n'Roller "The Sidekicks" (sie spielten auch zur Geschäftseröffnung 1993) Zuhörergruppen auch vor den zum Jubiläum mit alten Fotos dekorierten Schaufenstern ein.
Zu den Rhythmen von "Here comes the Sun" lockten die "Sidekicks" und das Firmenjubiläum dann endlich nach trüben Tagen auch die Sonne heraus. Drinnen drängten sich in Gesprächen und Erinnerungsaustausch, von Roswitha Heitmann gastlich mit Canapées, Sekt und Kuchen betreut, derweil zahlreiche, zu einem guten Teil auch prominente Kunden, Gäste und Freunde aus dem Geschäfts- und Gemeinschaftsleben.
Es ist ein Kompliment, dass es auch nach zwei Jahrzehnten bei der Heitmann-Optik mit dem in Lehrte größten, in ansprechend-modernen Räumlichkeiten präsentierten Brillensortiment immer neue Technik, Desings und Modelle zu entdecken gibt.
Der stellvertretende Bürgermeister Dündar Kelloglu, der dafür den Dank der Stadt Lehrte überbrachte, ließ sein Sehvermögen testen und kaufte bei Inhaber Hans-Jörg Heitmann (wie alle Kunden zum Jubiläum mit 20 Prozent Geburtstagsrabatt) spontan seine erste Lesebrille. Die Computerschrift kann Kelloglu (beruflich Rechtsanwalt) zwar größer stellen, Schriftstücke und Ratspost aber eben nicht. Die letzte Entscheidung über die Art der Brillenfassung wird aber auch beim ehrenamtlichen Vize-Bürgermeister erst noch die Ehefrau fällen . . .
Die Glückwünsche der Gäste und Kunden gab Augenoptikermeister Hans-Jörg Heitmann, natürlich stolz auf das Erreichte, an seinen Sohn und längst ebenfalls Augenoptikermeister Steffen und die Mitarbeiter/innen, auch die der Filialen in Ahlten und Uetze, weiter. Die Ansprache war kurz, wollte der Firmenchef doch die gute Geselligkeit, in der alle zusammenstanden, nicht lange stören. Gab es doch für viele zugleich Neues zu entdecken in den Sortimenten und dem Beratungsangebot des Augenoptikfachgeschäftes.
Gleiches galt übrigens für die Rock'n'Roller ("Let's have a Party!"): Mit der Premiere ihrer neuen, für Aussenauftritte wie hier in Fußgängerzonen oder in Klubs beschafften, Musikanlage beschallten die "Sidekicks" das "Neue Zentrum" so, dass selbst Zuhörer stehen blieben, denen Rockmusik sonst zu laut ist.