Am Sonntag Kreisfahnenaufmarsch auf dem HOLCIM-Gelände in Höver

Dicht säumten beim Großen Zapfenstreich zum Beginn des Vereinsjubiläums die Zuschauer den Prüße-Hof (hier der Spielmannszug des Lehrter Schützen-Corps unter Leitung von Helge Schaubode, links). Am Sonntag wird ebenfalls eine gute Beteiligung beim Kreisfahnenaufmarsch auf dem HOLCIM-Parkplatz erwartet. (Foto: SG Höver/Susanne Hein)

Bewegende Feier und Zapfenstreich starteten das 100-jährige Schützenjubiläum

SEHNDE/HÖVER (r/kl). Mit fast 200 Gästen der Auftaktveranstaltung zum 100-jährigen Bestehen der Schützengesellschaft Höver am Donnerstag platzte das Schützenheim fast aus den Nähten. Bei gleich mehreren Highlights bei dem in diesem Jahr viertägigen Schützenfest darf dies auch im Schützenfestzelt erwartet werden, wo gestern Abend bereits die "Bayern Stürmer" erwartet wurden. Besonderer Höhepunkt ist der zum Vereinsjubiläum nach Höver vergebene Kreisfahnenaufmarsch am morgigen Sonntag, 20. Mai, ab 14.30 Uhr auf dem Parkplatz des Zementherstellers HOLCIM.
Nicht vergessen wurde bei der Jubiläumsveranstaltung natürlich, die diesjährigen Schützenmajestäten zu proklamieren. Das große Fest wird von Schützenkönig Torsten Hein, Schützenkönigin Erika Wachholz, Jugendkönig Ernst-Christian Wigger, dem Kleinkaliber-Besten Wilfried Bock, Vogelkönigin Nadine Rösch und Volkskönig Matthias Rindt regiert.
Diese Festfolge erwartet die Höverschen Schützen und ihre Gäste noch:
Am Samstag, 19. Mai, füllt ab 11.30 Uhr zur Stärkung in der Fest-Halbzeit das Schützenfrühstück noch einmal das Schützenheim. Auf dem ab 14.00 Uhr geöffneten Festplatz treten die SchützInnen um 14.30 Uhr zum Ausmarsch des traditionellen Scheibenaufhängens an. Ab 20.00 Uhr heißt das Motto im Festzelt "Party Total", umgesetzt mit "H+H concept" und DJ "Intox".
Am Sonntag, 20. Mai, locken schon ab 11.00 Uhr ein Sektempfang und ein „Jubiläums-Brunch“ für alle Höveraner und geladene Gäste ins Festzelt.
Ab 14.30 Uhr wird der Kreisfahnenaufmarsch der Musikzüge und Schützenvereine mit Ansprache auf dem Parkplatz des HOLCIM-Geländes veranstaltet, gefolgt von den Musikdarbietungen im Festzelt.
Ab 18.00 Uhr klingen die vier erlebnisreichen Schützenfest-Tage bei einer Schlagerparty aus.
Die Marschroute zum Kreisfahnenaufmarsch am Sonntag, 20. Mai, ab 14.30 Uhr:
1. Zug: Lindertstraße/Aufstellung im Neubaugebiet am Ortseingang rechts, Hannoversche Straße, Petersweg, Holcim-Parkplatz, An der Kantine.
2. Zug: Kleikamp (Sportplatz), Reutergartenweg, Bruchstraße, Petersweg, Holcim- Parkplatz, An der Kantine.
Rückmarsch zum Festplatz: Holcim, Petersweg, Bruchstraße, Ostdeutsche Straße, Kleikamp, Reutergartenweg, Güldenbuschweg, Bilmer Straße, Schützenstraße, Festplatz.
Parkmöglichkeiten finden die BesucherInnen des Kreisfahnenaufmarsches auch in der Hannoverschen Straße/Ecke Lindertstraße, in der Bilmer Straße, Höhe Festplatz, und im Petersweg/Ecke Am Kleikamp.
Auch viele besondere Ehrungen gibt es bei diesem Fest zu feiern: Bei der Jubiläumsveranstaltung im Schützenheim überreichten Reinhard Zimmer, Schießsportleiter des Niedersächsischen Sportschützenverbandes (NSSV) und Werner Bösche, Präsident des Kreisschützenverbandes (KSV) Burgdorf, NSSV-Bronze an Marion und Karl-Heinz Schrader, KSV-Bronze an Kirsten Rösch und Susanne Hein, KSV-Silber an Erika Wachholz, Olaf Hein sowie Matthias und Martin Haase sowie KSV-Gold an Wolfgang Großmann, Torsten Hein und Friedrich Rohlfing.