Am Samstag (28. Mai 2016) das 40. Altdorffest im jetzt 850 Jahre alten Arpke!

Zum Auftakt des "40. Arpker Aldorffestes" wird am Samstag um 13.00 Uhr der Ortsstein am Dorfteich mit der neuen Aufschrift "850 Jahre" enthüllt. Erhard Strelow (rechts) hat die entsprechende Urkunde im Staatsarchiv ausfindig gemacht. (Foto: Walter Klinger)
 
Aus Anlass des Dorfjubiläums gibt sich am Samstag auch der Historische Tanzkreis Burgwedel am Arpker Dorfteich die Ehre. (Foto: Hist. TK Burgwedel)
Lehrte: Dorfteich Arpke |

"Youth Night" und "Baltheuers Hoff" wieder dabei - Ortssteinenthüllung

ARPKE (r/kl). Ein schönes Bild wird sich schon zur Eröffnung des 40. Arpker Altdorffestes am Samstag, 28. Mai, darbieten, denn das Doppeljubiläum wird um 13.00 Uhr gemeinsam durch die Jüngsten (mit einem Ansingen der Grundschule) und die Ältesten (um die Ortschronisten Erhard Strelow und Dr. Peter Löhr) eröffnet. Ortsbürgermeister Klaus Schulz verbindet seine Begrüßung dabei mit einer kurzen Rede zur unverhofften 850-Jahr-Feier.
Die Enthüllung des jetzt mit der neuen (Gründungs-)Jahreszahl (Erhard Strelow fand die Urkunde im Staatsarchiv) versehenen Ortssteins am Dorfteich macht das stolze Dorfjubiläum anschließend für alle sichtbar.
Gut 100 Arpker/innen wissen über die neu aufgefundene alte Urkunde bereits bestens Bescheid. Sie erfuhren alles Wissenswerte bei einem leider nur sehr kurzfristig angekündigten Vortrag des Arbeitskreises "Kultur und Bildung im Dorf". Dr. Peter Löhr berichtete dabei über die Tücken des in schwierig zu deutendem "Mittelhochlatein" abgefassten 850 Jahre alten Textes. Wer mehr dazu wissen will: die Ortschronisten stehen Samstag gern für Auskünfte zur Verfügung.
Den Auftakt zum diesjährigen Altdorffest bildet in bewährter Weise aber die traditionelle Abendmusik in der Arpker Kirche“ Zum Heiligen Kreuz“ bereits am Freitag, den 27. Mai, ab 19.00 Uhr. Das örtliche Blechbläserensemble, liebevoller Kurzname: "Arpker Blech", gestaltet zum 29. Mal dieses schon traditionelle Konzert mit schwungvoll moderner und klassischer Bläsermusik.
In diesem Jahr wird der Bläserchor bei einigen Stücken von den neuen Nachwuchs-Bläsern unterstützt. Zusammen mit dem "Alive-Chor" der Selbstständigen Ev,-luth. Apostelgemeinde Arpke ist für ein buntes Programm gesorgt. An der Orgel sind Christian Fauteck und Rosemarie Bruns zu hören.
Bunt und in zuweilen unvermuteten Höhen geht es dann am Samstag nach der Eröffnung um 13.30 Uhr mit Vorführungen des Voltigiervereins Arpke weiter. Aus Anlass des Dorfjubiläums gestaltet um 14.00 und um 15.00 Uhr der Historische Tanzkreis Burgwedel zwei Aufzüge in alten Kostümen.
In zweckmäßiger Einsatzkleidung zeigt ab 15.30 Uhr die Ortsfeuerwehr Auszüge aus ihrem Ausbildungsprogramm. Als besondere Attraktion sind nach Absprache auch Vorführung eines speziellen Flughafen-Löschfahrzeugs möglich, das abends aber leider wieder zum Hannover Airport zurückkehren muss.
Ab 16.00 Uhr gibt ein Tauziehen der Vereine Aufschluss über die heutzutage stärksten Arpker, ob allerdings männlich oder weiblich ist dabei noch die Frage, denn auch die Arpkerinnen erweisen sich zuweilen als zähe Wettkämpferinnen.
Sehr schön zum Dorjubiläum passend, kann ab 17.00 Uhr der von Aktiven der Siedlergemeinschaft aus seinem Dornröschenschlaf geweckte alte Friedhof unter fachkundiger Führung besichtigt werden. Auf ihn, das belebte Storchennest und das bunte Treiben im Ortsmuttelpunkt kann von 15.00 bis 18.00 Uhr bei Kirchturmbesteigungen hinab geblickt werden.
Es gibt den ganzen Nachmittag über Livemusik, Kunsthandwerkerstände, Drehorgelspieler, Imker und von den Vereinen viel Spaß und viele Spiele für Jung und Alt.
Vom Feuerwehrhaus (am Dorfteich) über "Bähren Ecke" (Heimatbund), dem „Teich-Boulevard“ (mit Seilgarten vom Jugendtreff) bis zum Kreuzkamp (am Alten Friedhof) wird Samstagnachmittag bunte Vielfalt geboten mit Spezialitäten- und Grillständen, Käseecke, Salattheke, Pilzpfanne, Eisgetränken, Wein- und Sektprobierständen, Biertheken, Kaffeegärten, Eisstand, Spießen, Brezeln, Waffelstand, Lachs, Kartoffeln mit Quark, Flammkuchen, Hot-Dogs und dem Verkauf von Likören und Marmelade.
Zum Mitmachen laden Kegelspiel, Tischtennisplatte, Dartpfeilewerfen, Basteln, Kinderschminken, Schach, Federball, Torwandschießen, Pferdeführen, Luftballonsteigen, Geschicklichkeitsspiele, Vorstellung der Konfirmanden-Segelfahrt, Kinderflohmarkt, Lichtpunktschießanlage und viele kleine Überraschungen ein.
Nach zwei Jahren Pause wird am Samstag von 18.00 bis 23.00 Uhr auch wieder eine "Arpker Youth Night" in der Straße Westerende gefeiert, wobei das große Turnier im Mehrfeld-Streetsoccer-Court nicht fehlen darf.
An legendäre frühere Partyzeiten anknüpfen wollen ab 20.00 Uhr ein Treffen und Tanz im für Veranstaltungen wiederbelebten "Baltheuer's’ Hoff" (Im Winkel 2) mit einem Winzer von der Mosel, Musik mit DJ und der Liveband "Goosflesh" aus Arpke.
Auch der gemeinsame Gottesdienst am Sonntag, 29. Mai, wird ab 10.30 Uhr vor "Baltheuer's Hof gefeiert. Anschließend gibt es Erbsensuppe für die Dorfgemeinschaft. Ab 13.00 Uhr klingt das in diesem Jubiläumsjahr besonders erlebnisreiche 40. Aldorffest bei Kaffee und Kuchen zur Musik mit dem Arpker Duo „Rockin Blue“ aus.