Am Freitag (10. Juli 2015) ist die Lehrter City wieder voller Läufer . . .

Schon traditionell, werden beim Lehrter Abend-City-Lauf (Starts von 16.15 bis 19.15 Uhr) zunächst die jüngsten, dann die weiteren Läufer/innen auf der 2-, 4- und 10-Km-Distanz angefeuert. (Foto: Archiv/Walter Klinger)
Lehrte: City Center Lehrte |

"14. Abend-City-Lauf" trotz zweimonatiger Vorverlegung stark nachgefragt

LEHRTE (r/kl). Nicht nur die Siegereinläufe werden beim City-Abend-Lauf am Freitag, 10. Juli, in der Lehrter Innenstadt wieder spannend (erster Start mit dem "Bambini-Lauf um 16.15 Uhr).
Herausforderer gibt es auch für die Firmenpokale und -Prämien. Und selbst die Anmeldezahl wird interessant. Nach den tropischen Temperaturen des vergangenen Wochenendes könnten weitere Läufer/innen auch von auswärts (bis jeweils eine Stunde vor dem Start in der Meldestelle im Sparkassen-Foyer des City-Centers Lehrte), die endlich wieder laufen wollen, noch für einen Teilnehmer- oder Starterrekord (bereits jetzt über 2.200 Anmeldungen) sorgen.
Ulrike Wendt von Hannover 96, nach Babypause bereits im vergangenen Jahr Zweite, hat sicher Chancen beim 10-km-Lauf. Für Ehemann Marcel Wendt, Sporttherapeut im Klinikum Wahrendorff, gilt dies zweifellos im 4-km-Lauf. Aber für den hat in diesem Jahr auch der Vorjahressieger im 10-km-Lauf, Karsten Meier, von der LG Braunschweig gemeldet.
Der Vorjahressieger über 10 km, Emanuel Schoppe, steht dieses Mal ebenfalls in der Meldeliste für 4 km. Was den Laufcracks noch gar nicht so aufgefallen ist, weil Schoppe nicht mehr für Braunschweig, sondern für Kirchdorf startet. Nach den Schul-Läufen erfolgen die allgemeinen Starts auf die 2 km um 18.00 Uhr, auf die 4 km um 18.30 Uhr und auf die 10 km-Distanz um 19.15 Uhr.
Vor allem aber ist der Lehrter Abend-City-Lauf ein Breitensportereignis mit breiter Unterstützung. So hat die Lehrter Wohnungsbau alle ihrer 2.000 Mieter angeschrieben, dass sie - neben dem Lauf-T-Shirt - die Gebühr für das vorbereitende Lauftraining mit dem Ex-Olympioniken Wahab Ferguen übernimmt (der in der Laufgruppe des Lehrter SV montags ab 17.00 Uhr im Stadion jetzt bereits 65 Läufer/innen betreut und für die sportlichen Wohnungsbau-Mieter eine zweite Gruppe anbieten musste).
Als mittlerweile größte von ehrenamtlich Tätigen organisierte Laufveranstaltung in der Region Hannover hat sich das Lehrter Sportevent auch überregional einen Namen bei Sportlern und Veranstaltern gemacht.
Der gute Ruf der engagierten Veranstalter vom Lehrter SV, die professionelle Zeitnahme durch die Firma Lausitz-Timing, der kenntnisreiche Streckenkommentator Reiner Dismer und das vielfältige Rahmenprogramm (in diesem Jahr gibt es mit Ständen der Praxis Dr. Skorek/Dr. Martin gemeinsam mit der Engel-Apotheke und der BARMER GEK sogar Themen zu Gesundheit, Ernährung und Sportmedizin) haben den Abend-Citylauf auch die wegen der späten Ferientermine erforderliche Verlegung in den Juli überstehen lassen.
Mittlerweile unterstützen 80 örtliche und überregionale Sponsoren das Lauf-Sportfest in Lehrte. Sport-Goslar stattet so jede/n der Angemeldeten mit einem Einkaufsgutschein im Wert von jeweils zehn Euro aus.
Der Abend-City-Lauf ist zwar ein Großereignis, hält mit Regeln wie dem persönlichen Antreten von Reisepreisen aber die Kommerzialisierung durch internationale Abgreif-"Laufställe" fern.
An der Laufstrecke wird wieder die Percussiongruppe des Musikschule Ostkreis Hannover die Läufer/innen anfeuern. Wassertheken stellt in der Parkstraße das Team von HDI Maiß und in der Hermann-Löns-Straße "JJ's Musikschule" bereit. Am City-Center versorgen die Stadtwerke Lehrte die Läufer/innen wieder an ihrer Wassertheke mit kühlendem Nass.
Welches an mehreren Stellen wohl auch wieder Anlieger per Gartenschlauch auf die Läufer/innen herab regnen lassen. Wobei es nett ist, wenn nur eine Straßenseite beregnet wird, damit die Läufer/innen die Wahl zwischen Strecke und Dusche haben.
Trotz Absperrgittern und mehreren Dutzend Ordnern versuchten in den letzten Jahren Passanten gerade in der Burgdorfer Straße die Laufstrecke quer durch das Hauptfeld zu queren - was gefährlich ist, denn die Läufer/innen sind mit doch erheblicher Geschwindigkeit unterwegs.
In der Burgdorfer Straße, wo in Höhe Ringstraße ab 15.30 Uhr die Musik- und Showbühne mit Lehrtes Top-DJ Walter Nebel den Mittelpunkt des begleitenden Rahmenprogramms bietet, ist die Gastronomie in diesem Jahr mit noch mehr Angeboten zum Genießen eines lauschigen Sport-Nachmittages und Party-Abends vertreten. Die gute Organisation macht es möglich, dass die Lehrter "Einkaufsmeile", auf welcher am Freitag viele Geschäfte "lang" geöffnet haben, bis 13.00 Uhr frei befahrbar ist.
Obwohl derzeit das Lehrter Parkhaus an der Burgdorfer Straße abgerissen worden ist und komplett neu (komfortabler und größer) aufgebaut wird, sind Parkprobleme nicht zu erwarten, da auch der fußläufig gut zu erreichende Lehrter Schützenplatz mit gekennzeichneten Parkpaletten versehen ist.
Innenstadt wegen City-Lauf gesperrt
Wegen des Abend-City-Laufes wird der gesamte Bereich der Lehrter Innenstadt am Freitag teilweise bereits ab 13.45 Uhr für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Betroffen sind neben Burgdorfer Straße, Hermann-Löns-Straße, Parkstraße, Spreewaldstraße und Schlesische Straße mit Neue Straße, Grünstraße, Am Gehrkamp, Ringstraße, Friedrichstraße, Wilhelm-Busch-Straße, Raabestraße und Ernst-Reuter-Straße auch die Straßen, die innerhalb des Rundlaufkurses liegen. Die Mittelstraße wird vorübergehend zur Einbahnstraße, der Hohe Kamp zur Sackgasse. Die Stackmannstraße wird zur Durchfahrt in Richtung Norden freigegeben.
Wegen des Rundlaufkurses wird die Manskestraße ab 15.30 Uhr im Bereich zwischen der Straße Am Stadtpark und der Hermann-Löns-Straße für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt. Hier muss mit Verkehrsbeeinträchtigungen gerechnet werden. Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die Ausschilderungen zu beachten und den Anweisungen der Streckenposten zu folgen. Das Krankenhaus ist für die Zeit der Sperrung über die Zufahrt in der Straße Am Stadtpark erreichbar.
Sämtliche im Sperrbereich liegenden Bushaltestellen können in der Zeit von 13.45 bis 23.00 Uhr nicht angefahren werden. Der Busverkehr wird während dieser Zeit über Sammel-Bushaltestellen auf der Manskestraße in Höhe des Parkplatzes des Restaurants Marg-i und in Fahrtrichtung Burgdorf auf der B 443 in der Haltebucht in Höhe „best labels“ abgewickelt. Busreisende werden gebeten, die Hinweise an den Haltestellen zu beachten.