Am 18. Mai rollen die Kugeln beim "1. Boule-Turnier" in Ahlten

Spielspaß im grünen Ahltener Ortsmittelpunkt: Ortsbürgermeister Jürgen Kelich und Lehrtes Bürgermeister Klaus Sidortschuk warfen am 1. Mai die ersten Kugeln auf der neuen Bahn (rechts im Hintergrund das neue Seniorenwohn- und Pflegeheim Im Wiesengrund). (Foto: Walter Klinger)
Lehrte: Bouleplatz Im Wiesengrund Ahlten |

Verein "Lebendiges Ahlten" hat die neue Boulebahn mitfinanziert

AHLTEN (r/kl). Der Verein "Lebendiges Ahlten" lässt keine Veranstaltungschance aus, wenn es um die Belebung des attraktiven Gemeinschaftslebens dieser auf ihre gute (Freizeit-)Infrastruktur stolzen Ortschaft geht. Ein gutes Beispiel dafür ist das jetzt in Vorbereitung befindliche, am Sonntag, 18. Mai, geplante "1. Ahltener Boule-Turnier".
Als Ortsbürgermeister Jürgen Kelich und der Lehrter Bürgermeister Klaus Sidortschuk am 1. Mai nach der Grünanlage Im Wiesengrund mit den ersten Würfen auch die (nahe Seniorenwohn- und Pflegeheim) entstandene Boulebahn eröffneten, hingen am "Lebendiges Ahlten"-Zelt beim Ahltener Maifest auf dem Platz am alten Dorfteich bereits die Plakate für das Premieren-Turnier aus.
Dies soll am 18. Mai um 12.00 Uhr beginnen, die Siegerehrung mit Pokalübergabe ist um 18.00 Uhr geplant. Die Spielart ist Triplette (zwei Mannschaften mit je drei
Spielern/innen und jeweils zwei Kugeln). Natürlich ist - wie immer bei "Lebendiges Ahlten" - auch bei dieser Veranstaltung mit Speisen und Getränke reichlich auch für das leibliche Wohl gesorgt
Interessierte Teams können sich noch bis zum Sonntag, 11. Mai, unter Telefon (05132) 66 78 oder per E-Mail an: hkahlten@aol.com für das Turnier auf der neuen Boulebahn anmelden, an deren Finanzierung sich der Verein "Lebendiges Ahlten" natürlich ebenfalls selbst beteiligt hat . . .