Altsenioren des Postsportvereins Lehrte sind Ü40 Staffelmeister

Zum zweiten Mal in Folge Staffelmeister: Die Ü40-Altsenioren des Postsportvereins Lehrte feierten diesen Erfolg auch mit dem obligatorischen Foto vor dem Lehrter Rathaus. (Foto: PSV Lehrte/Armin Halnig)

Aufstieg in die 3. Kreisklasse gebührend gefeiert

LEHRTE (r/kl). Der Ü40-Mannschaft des Postsportvereins (PSV) Lehrte gelang es in dieser Saison, die im letzten Jahr errungene Meisterschaft in beeindruckener Manier zu verteidigen.
In der Saison 2016/2017 konnten wieder Ü40-Mannschaften in der 3. Kreisklasse an einer Meisterrunde teilnehmen und dabei auch Speieler einsetzen, die noch keine 40 Jahre alt sind.
Der PSV hatte in der ersten Auflage dieser "ohne Wertung-Liga" bereits in der Saison 2015/2016 die Meisterschaft mit drei Punkten Vorsprung errungen.
In der Neuauflage zur Saison 2016/2017 dominierte der PSV von Beginn an die Liga und blieb dabei im eigenen Stadion ohne Punktverlust. In den Auswärtsspielen bei den Mitfavoriten vom TUS Schwüblingsen und dem VSV Hohenbostel wurden jeweils verdient Unentschieden erzielt. Das Auswärtsspiel beim favorisierten FC Völksen wurde sogar mit 3:0 gewonnen.
In den 16 Saisonspielen blieb der PSV ungeschlagen und erzielte dabei durch 14 Siege und zwei Unentschieden insgesamt 44 Punkte. Der TUS Schwüblingsen wurde mit zehn Punkten Abstand Vizemeister.
Die Meisterschaft konnte daher bereits am drittletzten Spieltag errungen werden, dass es zum direkten Aufeinandertreffen zwischen dem PSV und dem TUS Schwüblingsen gekommen war. Das Heimspiel dominierte der PSV und gewann absolut verdient mit 2:0.
Danach wurde spontan gefeiert und die finale Party sollte dann im letzten Heimspiel gegen FC Völksen stattfinden. Der FC Völksen verhielt sich dann aber leider unsportlich und sagte 90 Minuten vor Spielbeginn ab, wodurch das Spiel mit 5:0 gewertet worden war.
Es wurde spontan eine Trainingseinheit eingelegt und wie geplant gefeiert - mit dem obligatorischen Meisterfoto am Lehrter Rathaus.
Eine durchaus gelungene Saison liegt nun hinter dem PSV und zur neuen Saison 2017/2018 steht der Aufstieg in die 2. Kreisklasse bevor, wo man erstmals "mit Wertung" spielt und sich behaupten muss. Es dürfte eine interessante Saison mit vielen neuen Gegnern . . .

"2. Martin-Bode-Cup 2017"

PSV Lehrte erinnert an Fußballabteilungsgründer

LEHRTE (r/kl). Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr wurde auch dieses Jahr als Erinnerung an den Gründer der Fußballabteilung des Postsportvereins (PSV), der "2. Martin-Bode-Cup 2017" für Jugendfußballmannschaften im Lehrter Stadion ausgetragen. An dem parallel durchgeführten E- und D-Jugendturnier nahmen insgesamt elf Mannschaften teil.
Bei schönstem Sommerwetter starteten die Turniere um 10.30 Uhr und in dem Modus "Jeder gegen Jeden" konnte sich bei der E-Jugend die Mannschaft der TSV Burgdorf II als Sieger durchsetzen. Bei drei Siegen und einem Unentschieden hatten sie einen Punkt Vorsprung vor dem 2. Sieger der F1-Mannschaft von Germania Grasdorf.
Die weiteren Plätze belegten die Mannschaften "Spielgemeinschaft PSV/TSG Ahlten", Germania Gradorf IV und der Mannschaft vom Veranstalter des Post SV Lehrte.
Beim D-Jugend-Turnier konnte sich die Mannschaft von Germania Grasdorf II vor der Mannschaft des Heesseler SV und dem SUS Sehnde durchsetzen. Erst im letzten Gruppenspiel zwischen Grasdorf und Aligse wurde der Turniersieg entschieden. Die weiteren Plätze belegten dann die SF Aligse, die Mannschaft vom Veranstalter des PSV Lehrte und TSG Ahlten III.
Insgesamt waren es wieder gelungene Turniere und die Siegerehrungen mit Übergabe der Pokale, Medaillen und Spielbälle wurden wieder von Ruth und Kathrin Bode unterstützt.
Im Anschluss feierte die Jugendfußballabteilung mit einem Eltern-Kind-Turnier ihren Saisonabschluss und blickt hoffnungsvoll auf die neue Saison, wo mindestens wieder zwei Jugendmannschaften am Spielbetrieb teilnehmen werden.
Für die weiteren Jahrgänge wird aktuell Werbung betrieben, unter anderem mit einem "Fußballtag" im Rahmen der FerienCard Lehrte. Zudem asollen ab August an den Schulen und Kindertagesstätten Informationsflyer verteilt werden. Weitere Informationen gibt es auch unter: www.psvlehrte.de