Alte Eiche am Brink in Steinwedel wird gefällt

Standfestigkeit durch Kernfäule gefährdet: Diese möglicherweise bereits 150 Jahre alte Eiche in Steinwedel muss weichen. (Foto: Stadt Lehrte/Matthias Ahrens)
Lehrte: Platz Am Brink Steinwedel |

Kernfäule gefährdet die Standfestigkeit

STEINWEDEL (r/kl). Bei einer routinemäßigen Baumkontrolle der Stadt Lehrte in der Dorfstraße in Steinwedel (am Brink) wurde festgestellt, dass eine dort befindliche Eiche nicht mehr die erforderliche Standsicherheit aufweist.
Die mächtige - rund 120 bis 150 Jahre alte - Eiche leidet unter einer massiven Kernfäule etwa zwei Meter unterhalb des Kronenansatzes. Aus Gründen der Verkehrssicherheit soll der Baum nun am Montag, 24. März, gefällt werden.
Kernfäule ist eine Fäule, die in der Regel über Astwunden in den zentralen Bereich des Stammes vordringt und den Holzkörper von innen nach außen abbaut. Sie entwickelt sich über viele Jahre, oft Jahrzehnte, und führt in der Endphase zum Verlust der Stand- und Bruchsicherheit.
"Die Nachpflanzung einer neuen Eiche wird im nächsten Herbst/Winter erfolgen", kündig Stadtsprecher Fabian Nolting an.