Ahltener Kinder eröffnen den "Lebendigen Adventskalender"

Vom Jugendorchester der "Ahltener Musikanten" begleitet, erklang beim Baumschmücken der Kinder zur Eröffnung des "Lebendigen Adventskalenders" das musikalische Bekenntnis "Advent, wir haben Dich so gern . . ." (Foto: Verein Lebendiges Ahlten)

Noch bis zum 24. Dezember lockt täglich ein neues "Türchen"

AHLTEN (r/kl). Trotz eisiger Kälte fanden sich auch dieses Jahr viele Eltern und Kinder zur Eröffnung des "Lebendigen Adventskalenders" auf dem Platz am alten Dorfteich ein. Eingeladen hatten schon traditionell der Verein "Lebendiges Ahlten" und Annette Böttcher-Kobler von der Löwen-Apotheke mit ihrem Team.
Gewärmt von einem offenen Feuer und begleitet vom Jugendorchester der "Ahltener Musikanten" erklang das Lied „Advent, wir haben dich so gern“. Gleichzeitig wurde die Beleuchtung am Weihnachtsbaum eingeschaltet, den die Kinder mit selbst gebasteltem Schmuck verschönten. "Lebendiges Ahlten" schenkte selbstgemachten Apfelpunsch aus und von der Löwen-Apotheke gab es weihnachtliches Gebäck und heißen Tee.
Zum von den Ahltener Kindertagesstätten organisierten „Lebendigen Adventskalender“ sind alle Ahltener eingeladen, „groß und klein, jung und alt, mit und ohne Kind“. Bis zum 24. Dezember gestaltet jeweils ein Unternehmen, eine Familie oder ein Verein ein Fenster an seinem Haus als weihnachtliches Adventskalendertürchen.
Bis Weihnachten trifft man sich jeden Abend um 17.00 Uhr vor einem anderen Haus, um dieses symbolische Kalendertürchen „zu öffnen“, zu betrachten und zu bestaunen. Flyer mit Terminen und den Adressen der „Kalendertürchen“ liegen in den Geschäften aus.
Es wird gemeinsam ein Lied gesungen, eine weihnachtliche Geschichte vorgelesen und geplaudert, um danach wieder auseinander zu gehen – jeder Abend bringt eine neue Überraschung.