Adventskonzert "Das ewig Licht geht da herein" der der Matthäuskantorei Lehrte

Mit einem breiten Repertoire besinnlicher Werke erfreut die Matthäuskantorei bei ihrem festlichen Adventskonzert am Sonntag in der Matthäuskirche am Lehrter Markt. (Foto: Matthäuskantorei)
Lehrte: Ev.-luth. Matthäuskirche am Markt |

Große Breite des stimmungsvollen Repertoires am 2. Adventssonntag

LEHRTE (r/kl). Unter dem Titel "Das ewig Licht geht da herein" steht das Konzert zum Advent der Matthäus-Kantorei Lehrte am 2. Adventssontag, 9. Dezember, ab 17.00 Uhr in der Matthäuskirche am Markt.
Die Matthäus-Kantorei Lehrte hat wieder ein anspruchvolles Adventskonzert vorbereitet. Kantorin Birgit Queissner hat eine Bandbreite von Musikstücken zusammengestellt, die schon den Sängerinnen und Sängern sehr gefallen hat und sicher auch dem Publikum einen stimmungsvollen Adventsonntag bereiten wird.
So werden unter anderen zu Gehör kommen vom französischen Komponisten Durufle der 5-stimmige Satz "Ubi caritas" (Wo Güte ist und Liebe), von Telemann die Kantate "Nun komm der Heiden Heiland", vom norwegischen Komponisten Ola Gjeilo der 8-stimmige Satz "O Magnum Mysterium" (Das große Geheimnis). Dieses Stück wird teilweise zehnstimmig gesungen.
Der fünf-stimmige Satz von Eccard "Übers Gebirg Maria ging" und die Kantate "Mache dich auf, werde licht" für Solisten und Chor von Johann Ludwig Bach werden das Konzert vervollständigen.
Die Solisten sind Jaqueline Treichler, Sopran, Melanie Schote-Frenzel, Alt, Jörg Erler, Tenor und Roman Tsotsalis, Bass. Alle Solisten haben bereits in früheren Konzerten erfolgreich mitgewirkt.
Zu hören sein wird auch das Konzert für zwei Oboen und Streicher op. 7/11 von Tomaso Albinoni
Eintrittskarten im Vorverkauf zum Preis von 8, 12 und 15 Euro sind im Gemeindebüro der Matthäuskirche und den Buchhandlungen Bergandy, Böhnert und Veenhuis erhältlich.