A-cappella-"ensemble vis-à-vis" wiederholt sein tolles Repertoirekonzert

Die Sänger/innen des "ensemble vis-à-vis" aus Lehrte glänzen mit anspruchsvollem A-cappella-Gesang aus sechs Jahrhunderten. (Foto: ensemble vis-à-vis/Oliver Büsing)
Lehrte: Ev.-luth. Nikolauskirche Lehrte |

Benefizkonzerte "Musik für Freunde" am 14. und 28. September

LEHRTE/VÖHRUM (r/kl). „Ich hätte echt was verpasst, wenn ich nicht gekommen wäre“; „beim „Gebet“ von Jürgen Tippe konnte ich die Tränen kaum zurückhalten“; „ich höre zwar viel Musik, habe aber noch nie klassischen a-cappella-Gesang gehört und war absolut gebannt“.
Solche und ähnliche Kommentare bekamen die Mitglieder des "ensemble vis-à-vis" aus Lehrte nach ihrem jüngsten Konzert in der Nikolauskirche zu hören. Das umfangreiche Repertoirekonzert mit 17 Stücken aus sechs Jahrhunderten bot ein anspruchsvolles und bunt gemischtes Programm weltlicher und geistlicher A-cappella-Werke von Henry Purcell, Johannes Brahms, Heinrich Schütz oder Edvard Grieg. Nach langem Applaus wurde als Zugabe das effektvolle Echolied von Orlando di Lasso gesungen.
Dieses große Konzert auf eindrucksvollem Niveau wird nun nach der Sommerpause wiederholt. Am Sonntag, 14. September, ab 17.00 Uhr tritt das Ensemble in der Nikolauskirche (Osterstraße 16 im Lehrter Dorf, gegenüber der Polizei) auf. Bei freiem Eintritt wird am Ausgang um Spenden zugunsten des Rosemarie-Nieschlag-Hauses gebeten.
Wer diesen Termin nicht wahrnehmen kann, hat die Gelegenheit, dasselbe Konzert in der evangelischen Kirche in Peine-Vöhrum am 28. September ab 17.00 Uhr zu hören. Der Eintritt ist frei, um Spenden für die Kirchenarbeit wird gebeten.
Weitere Auftritte des "ensemble vis-à-vis" wird es am 5. Oktober bei der "Lehrter Woche der Stimme" in der alten Schlosserei, am 25. Oktober in der Iltener Barockkirche, am 15. November in Sehnde-Haimar und beim Adventssingen der Lehrter Chöre am 3. Advent in der Matthäuskirche geben.
Seit 2008 existiert das gemischte "ensemble vis-à-vis" als eigenständiger Klangkörper im Verein "DoppelTerz". Seither haben sich dessen Sängerinnen und Sänger unter der Leitung von Jürgen Tippe ein umfangreiches, klassisches Chor-Repertoire erarbeitet und sich in dieser kurzen Zeit in Lehrte und darüber hinaus einen guten Ruf erworben. Neben Auftritten bei privaten Feiern ist das Ensemble auch bei öffentlichen Konzerten, allein oder gemeinsam mit anderen Gruppierungen, Ensembles oder Chören zu hören. Regelmäßig nimmt das "ensemble vis-à-vis" am Adventssingen der Lehrter Chöre teil, hat sich an Chorwettbewerben auf Landesebene beteiligt und war 2013 erstmals auch bei den Chortagen Hannover dabei.
Wer musikalisch erfahren ist, gern anspruchsvoll seine Stimme einsetzen und mitsingen möchte, melde sich unter vav@doppelterz.de. Gerade beginnen die Proben für ein neues Programm, ein guter Moment, um einzusteigen.