Reine Mädchensache! Herbstuniversität richtet sich an Schülerinnen

Naturwissenschaften und Technik in Theorie und Praxis an der Leibniz Universität Hannover

HANNOVER (r/kl). Sie gelten immer noch als Männerdomäne – Studiengänge wie Informatik, Physik oder Maschinenbau. Speziell für Mädchen, die sich durchaus vorstellen können, später im Fahrzeugbau, der Nanophysik, dem Grundwasserschutz, der Pflanzenbiotechnologie oder in anderen Bereichen der technischen oder naturwissenschaftlichen Fachgebiete zu arbeiten, richtet die Leibniz Universität Hannover die Herbstuniversität 2013 ein.
Schülerinnen der Klassen 10 bis 13 können in den Herbstferien – vom 07. bis 11. Oktober – verschiedene technische und naturwissenschaftliche Studienfächer der Leibniz Universität näher kennen lernen. Neben dem Besuch von Vorträgen sind die Schülerinnen eingeladen, in Versuchen und praktischen Übungen die Theorie in die Praxis umzusetzen. Darüber hinaus kommen sie mit Studierenden, Professorinnen und Professoren sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der jeweiligen Institute ins Gespräch, können erste Eindrücke von ihrem möglichen zukünftigen Studiengang sammeln und lernen die Studienabläufe und -inhalte kennen.
Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung gibt es unter:
www.zsb.uni-hannover.de/herbstuni