Regionales Messe-Erlebnis auf 10.000 Quadtratmetern Hallen- und Freifläche

Ich mache das Messegeschäft seit 1974, aber dies ist eine außergewöhnliche Messe", freut sich Veranstalter Jürgen Köhne auch bei der 5. "FamilienFrühjahrsMesse" über den bunten Branchenmix in sechs Messehallen und auf dem großen Freigelände. (Foto: Walter Klinger)
Lehrte: Schützenplatz Lehrte |

Unterhaltsam-informative "FamilienFrühjahrsMesse" Lehrte vom 11. bis zum 13. März 2016 zeigt viele Innovationen

LEHRTE (kl). Auch die mittlerweile fünfte "FamilienFrühjahrsMesse" Lehrte vom 11. bis zum 13. März 2016 erfreut sich bereits seit der Öffnung des Tores zum Messegelände auf dem Schützenplatz einer regen Publikumsresonanz. Zur Eröffnung gratulierte im Beisein von Regionspräsident Hauke Jagau der Lehrter Bürgermeister Klaus Sidortschuk zur "regionalen Erfolgsgeschichte" der Lehrter Messe.
Wie aktuell sie als Forum kleiner und sogar international agierender Anbieterfirmen sei, beweise, dass die Hallen für das Handwerk bereits im Oktober ausgebucht waren. Die Attraktivität für die Firmen unterstreiche, dass bei der Messe zu drei Vierteln aus Lehrte und der Region Hannover, Celle und Peine stammen.
Regionspräsident Hauke Jagau sieht diese regionale Messe als Ausweis für die Stärke des regionalen Mittelstandes, der auch die Mehrzahl der Ausbildungsplätze biete. Die zahlreichen Innovationen besonders im Bereich der Energie erforderten heute stärker denn je wieder die kundige Beratung der Experten aus dem Handwerk.
Als "bestes Handelsmarketing" würdigte Stadtmarketing-Vorsitzender Udo Gallowski die Messe und stellte besonders deren Attraktivität für die ganze Familie heraus. Zugleich ist sie eine Bühne für ein Treffen der Stadt Lehrte mit ihren vier Partnerstädten. "Lehrte ist jetzt Europastadt", freut sich der Bürgermeister für die Dauer der Messe.
Geöffnet hat die Messestadt, die auch über Gastronomiebereiche und eine Unterhaltungsbühne verfügt, am heutigen Samstag von 10.00 bis 18.00 Uhr und am morgigen Sonntag von 11.00 bis 18.00 Uhr.

Die Eintrittspreise und Ermäßigungen:
Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre in Begleitung Erwachsener haben zur "FamilienFrühjahrsMesse" gänzlich freien Eintritt, und es gibt - unter anderem bei Vorlage des in der MARKTSPIEGEL-Geschäftsstelle in der EKZ-Zuckerpassage 4 in Lehrte und bei den Ausstellerfirmen ausliegenden Flyers - weitere Ermäßigungen.
Am Samstag und Sonntag, 12. und 13. März 2016, gibt es bei Vorlage des Flyers die Eintrittskarte für Erwachsene zum Preis von nur 3,50 Euro. Ohne Gutschein kostet der Eintritt dann 4,50 Euro.
Ermäßigungen am Samstag und Sonntag gibt es für Rentner, Erwerbslose, Studenten, Schüler, Freiwilligendienste und Behinderte: sie zahlen nur 2,50 Euro Eintritt. Behinderte haben dabei freien Eintritt auch für eine Begleitperson.
Auch am Samstag und Sonntag ist der Eintritt für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre in Begleitung Erwachsener frei.