"Nacht der Pferde" & "MiMaMo" bei der "Pferd & Jagd" Hannover sind ein großartiges Fest der Pferdefreunde

In der "Pferd & Jagd"-Messehalle 25 ist alles bereit für die große "Nacht der Pferde" (hier ein erstes Probenfoto vom Dienstag). Für die Gala am Freitag verlost der MARKTSPIEGEL am Donnerstag, 5. Dezember, noch 3 x 2 Gratistickets! (Foto: Henning ScheffenPhotography)
 
Jean-François Pignon, Frankreichs Superstar der Freiheitsdressur, kommt gleich mit einer ganzen Pferdeherde zur "Nacht der Pferde". (Foto: Fachausstellungen Heckmann)

Donnerstag am MARKTSPIEGEL-Lesertelefon Gratistickets für eine der Gala-Vorstellungen

HANNOVER (r/kl). Vom 5. bis zum 8. Dezember lockt die "Pferd & Jagd" in Hannover, Europas größte Messe für Reiter, Jäger und Angler, in sechs Hallen auf dem Messegelände wieder mit einem vielfältigen Top-Angebot an Produkten und Infotainment. Unangefochtene Highlights sind jedoch die "Gala Nacht der Pferde" am 6. und 7. Dezember, jeweils ab 19.00 Uhr, mit Stars der internationalen Pferde-Showszene und am 8. Dezember die extra für Familien und Kinder konzipierte Pferde-Kinder-Pony-Show "MiMaMo", wegen des großen Erfolges und der enormen Ticket-Nachfrage erstmalig mit zwei Shows: um 11.00 und um 16.00 Uhr!
Für die "Nacht der Pferde" am kommenden Freitag, 6. Dezember, ab 19.00 Uhr verlosen wir nochmals 3 x 2 Tickets. Die ersten drei Anrufer/innen, die am Donnerstag, 5. Dezember, zwischen 10.00 und 10.05 Uhr unsere Verlosungs-Hotline (05136) 80 20 556 anwählen und durchkommen, erhalten je zwei Eintrittskarten!
Mit atemberaubender Akrobatik und zauberhaften Schaubildern, mit waghalsigen Stunts und feurigen Showeinlagen, mit poetischer Freiheitsdressur und eleganten Lektionen im Sattel versprechen die Akteure der "Gala Nacht der Pferde" auch in diesem Jahr wieder Unterhaltung der Extraklasse. Edle Pferde unterschiedlichster Rassen und prominente Showreiter aus ganz Europa präsentieren sich in diesem Jahr als „Reisende“ und erzählen jeder auf seine Weise vom Kommen und Gehen, vom Aufbruch und dem Hinterlassen von Spuren.
Mit Jean-François Pignon geht es zurück zur Natur. Frankreichs Superstar der Freiheitsdressur kommt mit einer ganzen Pferdeherde. Seine Landsleute Manolo und Camille vom "Théâtre du Centaure" entführen in ihre buchstäblich fabelhafte Welt der Pferde.
"Les Arenos", die bekannten Trickrider um Joël Chacon haben jede Menge Überraschungen im Gepäck. Für spanische Momente sorgt dagegen die Formation "Escola Eqüestre Menorquina", deren menorquinische Pferde auf eindrucksvolle barocke Disziplinen wie die Laufcourbette spezialisiert sind. Funken sprühen beim Showbild der "Avantgarde Horses & Dance". In ungläubiges Staunen wird nicht zuletzt auch der Auftritt von "Natural Horsemanship"-Trainer Uwe Weinzierl und seinem Team die Besucher versetzen. Darüber hinaus gibt es ein Wiedersehen mit den Publikumslieblingen vom IPZV.
Eine weitere Sensation: Zuchthengste aus ganz Deutschland zeigen die große Quadrille der Deutschen Landgestüte. Und das Voltigier-Team Neuss-Grimlinghausen wird als frisch gekürter amtierender Europameister und Deutscher Meister jede Menge Gänsehaut-Flair mit in die Showarena bringen.
Bei "MiMaMo" sorgen Indianer und Cowboys mit gewagten Stunts und Reitkunst im Westernstil für jede Menge Spaß und Action. Mit prinzessinnenhafter Eleganz führt Andrea Schmitz Lektionen der barocken Reitweise vor. Gänsehautfeeling garantieren die hoch dekorierten Gruppenvoltigierer vom Team Neuss Grimlinghausen.
Frech und verspielt zeigen sich die Pferde und Hunde von Willy Schauberger. Regionale Reitvereine runden das Programm mit der Vorstellung von Spielen zu Pferde und charmanten Reitvorführungen wie einer Ponyquadrille ab. Top: Erstmalig werden für die "MiMaMo"-Vorstellungen Familientische angeboten: Dieses Angebot beinhaltet einen Tisch für vier Personen während der Show, Eintritt zur "Pferd & Jagd" und ein Meet & Greet mit dem "Pferd & Jagd"-Maskottchen „Fred Pferd“ und einem Überraschungsgast.
Die Tickets zur "Nacht der Pferde" am 6. und 7. Dezember, jeweils ab 19.00 Uhr, kosten für Erwachsene 49 Euro und für Kinder (6 bis 17 Jahre) 39 Euro; für "MiMaMo" am 8. Dezember (11.00 und 16.00 Uhr) für Erwachsene 25 Euro und für Kinder/Jugendliche (6 bis 17 Jahre) 20 Euro, Familientisch 150 Euro. Mehr Informationen gibt es unter: www.nacht-der-pferde.de, www.mimamo-pferdeshow.de und www.pferd-und-jagd-messe.de.