Junge Union will weiter mit "Herzblut" Politik machen

BILDUNTERSCHRIFT hinter dem Text!!! (Foto: JU Hannover-Land)
Lehrte: Alte Schlosserei Lehrte |

Kreisversammlung in Lehrte diskutierte Wahlkampf der Zukunft

LEHRTE (r/kl). Die Junge Union (JU) Lehrte war jetzt bei der Kreisversammlung in der Alten Schlosserei im Einkaufszentrum "Zuckerfabrik" Lehrte Gastgeber für 50 Vertreterinnen und Vertreter der Jungen Union Hannover Land.
Sebastian Müller wurde von den Vertretern erneut zum Kreisvorsitzenden gewählt.
„Liebe Freunde, ich danke euch für euer hervorragendes Vertrauen mit dem ihr mich wieder als Kreisvorsitzenden der Jungen Union Hannover-Land gewählt habt!
Ich werde dieses Amt weiterhin mit Herzblut und Stolz ausführen und freue mich auf ein tolles Jahr mit dem neuen Vorstand im geilsten Verband der Welt!“, bedankte sich der alte und neue Vorsitzende.
Unter den Ehrengästen war - trotz der laufenden Koalitionsverhandlungen in Berlin - die CDU-Bundestagsabgeordnete Dr. Maria Flachsbarth, dazu der CDU-Landtagsabgeordnete Dr. Hans-Joachim Deneke-Jöhrens und der JU-Bezirksratsvorsitzende Tilman Kuban. Unter der kompetenten und unterhaltsamen Moderation durch Christoph Schneider, stellvertretender JU-Kreisvorsitzender, diskutierten die prominenten Gäste über den Wahlkampf der Zukunft.
BILDUNTERSCHRIFT:
Der neue Kreisvorstand der Jungen Union (vorn, v.l.): Christoph Hanne (Burgwedel), Liza-Marie Manthey (Lehrte), Sebastian Müller (Burgwedel), Julia Schröder (Wedemark), Merle Struckmann (Neustadt); hinten, v.l.: Kai Wischhöver (Wunstorf), André Engelke (Seelze), Nils Janisch (Laatzen), Jan Feddes (Ronnenberg), Christoph Schneider (Isernhagen), Patrik Müller (Barsinghausen), Allan Szymanski (Hemmingen), Till Puhlmann (Barsinghausen), Nils Wilke-Rampenthal (Sehnde). Nicht auf dem Bild sind Marco Zacharias (Langenhagen) und Felix Richter (Neustadt). Foto: JU Hannover-Land