Jägerschaft lädt am Regionsentdeckertag zur "Waldschule" im Tiergarten Hannover ein

Nein, eine Wildschweinfütterung wird es bei der Waldschule am Regionsentdeckertag natürlich nicht zu sehen geben - aber dieser Schnappschuss vom Dreschefest Immensen mit frisch geernteten Kartoffeln am Infomobil der Kreisjägerschaft beweist: Auch die Grünröcke besitzen Humor! (Foto: Walter Klinger)

Wildtiere einmal "live" erleben . . .

ALTKREIS BURGDORF/HANNOVER (r/kl). Die Jägerschaft Burgdorf beteiligt sich gemeinsam mit den anderen Kreisjägerschaften der Region Hannover am Regionsentdeckertag 2016. Unter dem Motto „Wildtiere erleben – Waldschule Tiergarten“ sind Groß und Klein am Sonntag, 4. September 2016 ab 10.00 Uhr in den Tiergarten in Hannover-Kirchrode (Tiergartenstraße 119) eingeladen. Der Eintritt ist frei.
Im Tiergarten dreht sich an diesem Tag alles darum, was in unseren Wäldern lebt – und was dort passiert: Jagdhörner ertönen, und der Hirsch röhrt. Präparate von Wildtieren können von Nahem betrachtet werden, lebendig sind dagegen die Wildschweine in ihrem Gatter. In der rollenden Waldschule, dem von Klausgünther Kleffmann betreuten Infomobil der Jägerschaft, ist mehr über die niedersächsische Tierwelt zu erfahren.
Über die Rückkehr des Wolfes, des Luchses und der Wildkatze informieren die Jäger außerdem die Besucher. Lustig wird´s beim Hirschgeweihlauf – bei diesem Hindernisparcours ist Geschicklichkeit gefordert. Beschaulicher geht es dagegen beim Bau von Schmetterlingshotels und beim Schminken zu. Da werden aus kleinen Kindern kleine Tiger, Hasen oder Eichhörnchen.
Beim Vorbereitungstreffen der Jägerschaften im Tiergarten machten sich Hans-Otto Thiele, Klausgünther Kleffmann und Oliver Brandt ein Bild von den örtlichen Gegebenheiten und sprachen die Stände mit den Vertretern der anderen Kreisjägerschaften ab.

Foto: Die Vorbereitungen für die Waldschule Tiergarten sind angelaufen. Foto: Oliver Brandt