Gutscheine für neue Restmüllsäcke in der Region Hannover: ab 1. April nur noch im Einzelhandel

Zum 31. März schließen die mobilen und stationären Sackausgabestellen von aha

REGION HANNOVER (r/kl). Der Zweckverband Abfallwirtschaft Region Hannover (aha) hat zum 1. Januar 2014 sowohl das Gebühren- als auch das Abfuhrsystem regionsweit vereinheitlicht und die Behälterabfuhr als Regel eingeführt. Im Zuge dessen startete aha Ende 2013 mit dem Versand der Gutscheine – entsprechend des bestellten Jahresvolumens – zum Tausch gegen neue Restabfallsäcke.
Diese Gutscheine können das ganze Jahr 2014 hindurch gegen die neuen Säcke eingetauscht werden – ab dem 1. April 2014 allerdings nur noch im Einzelhandel. Eine Übersicht dieser Ausgabestellen gibt es im Internet unter www.aha-region.de „Übersicht aller Sackausgabestellen“. Die zusätzlich angemieteten Ausgabestellen in den Städten und Gemeinden schließen zum 31. März. Auch der Einsatz der Sackmobile endet dann. Bis dahin ist das Gros an Gutscheinen eingetauscht worden.
Die alten, nicht aufgebrauchten 2013er Restabfallsäcke, die in der Vergangenheit im Einzelhandel zu erwerben waren, können aha-Kunden noch bis zum 31. März wie gewohnt aufbrauchen oder sie an den aha-eigenen Ausgabestellen, Wertstoffhöfen im Umland und an den Sackmobilen – gegen Erstattung des Kaufpreises – zurückgeben. Das gilt sowohl für komplette, als auch für angefangene Rollen.
Bei größeren Mengen ab zehn Sackrollen ist es empfehlenswert, vorab an der kostenlosen aha-Service-Hotline (0800) 999 10 20 einen Umtauschtermin zu vereinbaren und zu erfragen, an welcher Ausgabestelle die Rollen zurückgegeben werden sollen. Die Rückgabe über den Einzelhandel ist nicht möglich.