Fahndung nach dem Tatverdächtigen beim "Ehrenmord" in Hannover-Vahrenheide

Bitte nicht ansprechen, sondern gleich die Polizei benachrichtigen: Die Polizei fahndet nach dem Ehrenmord bei einer kurdischen Hochzeitsfeier nach nach dem 22-jährigen Sefin Nahmann Pesso (unser Foto). (Foto: Polizeidirektion Hannover)

Er soll die 21-Jährige bei Hochzeitsfeier erschossen haben

BURGDORF/LANGENHAGEN/REGION (r/kl). Staatsanwaltschaft und Polizei Hannover fahnden mit einem Foto nach dem 22-jährigen Sefin Nahmann Pesso. Er ist dringend verdächtig, am Sonntag, 13. März, gegen 22.20 Uhr, eine 21-Jährige bei einer Hochzeitsfeier an der Straße Alter Flughafen im hannoverschen Stadtteil Vahrenheide erschossen zu haben.
Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei war die junge Frau als Gast der kurdischen Hochzeitsgesellschaft während der Feier angeschossen worden. Im Anschluss kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung unter mehreren Personen, hierbei wurden weitere Gäste verletzt. Ein Rettungswagen brachte die junge Frau in eine Klinik, wo sie im Laufe der Nacht ihren schweren Verletzungen erlag.
Im Rahmen umfangreicher Vernehmungen und weiterer Ermittlungen geriet der 22-Jährige in den Fokus der Kriminalpolizei. Ein Richter erließ zwischenzeitlich auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hannover einen Haftbefehl gegen den jungen Mann wegen Mordes - er ist weiterhin flüchtig.
Die Behörden fahnden nun mit einem Foto nach dem Tatverdächtigen. Der Gesuchte ist 1,60 bis 1,65 Meter groß und schlank. Er könnte mit einem schwarzen VW Golf IV mit dem amtlichen Kennzeichen H-AN 8606 unterwegs sein.
Die Fahnder mahnen zur Vorsicht: "Bitte sprechen Sie den 22-Jährigen im Antreffungsfall nicht direkt an, sondern alarmieren Sie über Notruf die Polizei". Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Hannover unter Telefon (0511) 1 09 - 55 55 entgegen.