Abenteuer und Entspannung für Kinder und Jugendliche

Die Jagd nach dem Superei ist eines der erlebnisreichen Angebote des Teams Jugendarbeit der Region Hannover für Kinder und Jugendliche in den Osterferien. (Foto: Region Hannover)

Angebote des Teams Jugendarbeit der Region Hannover in den Osterferien

REGION HANNOVER (r/kl). Der Frühling naht, die Temperaturen steigen und die Osterferien sind zu schade, um sie in den heimischen vier Wänden zu verbringen. Das Team Jugendarbeit hat noch viele freie Plätze für Kinder, Jugendliche und Familien für die Freizeitangebote im April und Mai. Ob Abenteurer oder Abenteurerin, Sportaktive, Entspannungssuchende oder kreative Köpfe – hier findet jeder etwas für seinen Geschmack. Mit GPS-Geräten
in Hannover auf Schatzsuche gehen, ausgedehnte Strandspaziergänge mit Kind und Kegel auf Föhr, von der Kuppel des Bundestages über Berlin gucken, einen Song im Tonstudio aufnehmen, Fotografieren lernen oder Freundschaften beim interkulturellen Sportwochenende knüpfen – Langeweile und Alltagstrott sind hier vergessen.
Rätselhaften Hinweisen folgen, geheime Orte in Hannover entdecken, Schätze suchen und verstecken: Bei der Geocaching-Woche „Die Region Hannover entdecken“ werden nicht nur GEOheimnisse aufgedeckt, sondern auch Koordinaten vermessen, Verstecke gebastelt und im Team eine eigene Geo-Tour gestaltet. Geheimpunkt unterstützt die Entdeckerinnen und Entdecker mit theoretischem und praktischem Hintergrundwissen. Das Angebot für den Zeitraum von Freitag, 7. April, bis Donnerstag, 13. April, mit Übernachtung im Naturfreundehaus Hannover richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene von 15 bis 27 Jahren.
Preis pro Person: 200 Euro, ein Antrag auf Ermäßigung kann gestellt werden. Bei Vorlage einer Juleica gibt es ebenfalls eine Ermäßigung. Kontakt: Marina Schulz, Telefon (05130) 3 76 63 41, marina.schulz@region-hannover.de
Acht Tage gesunde Seeluft atmen und die ersten Sonnenstunden des Frühlings am Strand der Insel Föhr genießen. Die Woche an der Nordsee von Samstag, 8. April, bis Samstag, 15. April, richtet sich an alleinerziehende Mütter und Väter mit Kindern von vier bis 14 Jahren. Bei einem bunten Programm wechseln sich Spiel, Spaß und Erholung ab. Die kleinen und großen Gäste übernachten im Schullandheim Nieblum.
Preise: Erwachsene 250 Euro, Kinder 190 Euro, ein Antrag auf Ermäßigung kann gestellt werden. Kontakt: Anja Müller, Telefon (05130) 3 76 63 33, anja.mueller@region-hannover.de
Einen Blick hinter die Kulissen der deutschen Regierung werfen und einen Abgeordneten interviewen. Was bedeutete die innerdeutsche Grenze für Berlin und wie lebten die Menschen mit der Berliner Mauer? Von Dienstag, 11. April, bis Freitag, 14. April, können Jugendleiterinnen und -leiter sowie Jugendliche von 15.00 bis 17.00 Jahren Berlin erkunden.
Preis pro Person: 80 Euro, ein Antrag auf Ermäßigung kann gestellt werden. Kontakt: Rainer Henschke, Telefon (05130) 3 76 63 32, rainer.henschke@region-hannover.de
Drei Tage lang das Superei jagen: Die Geocache-Rallye in den Osterferien bietet Ablenkung. Bei einer Geocaching-Tour werden Schätze mit Navigationsgeräten und Smartphone gesucht. Hier werden Rätsel gelöst und Aufgaben gemeistert – im Wettstreit gegen andere Teams. Welches Team die meisten Schätze findet, gewinnt die Superei-Trophäe.
Kinder und Jugendliche zwischen elf und 15 Jahren können von Mittwoch, 19. April, bis Freitag, 21. April, drei Orte in der Region Hannover erkunden, Startpunkt für die Halbtags-Touren ist jeweils Mellendorf.
Preis pro Person: 25 Euro ohne Übernachtung, inkl. Verpflegung, ein Antrag auf Ermäßigung kann gestellt werden. Kontakt: Volker Böhm, Telefon (05130) 3 76 63 38, volker.boehm@region-hannover.de
Musik verbindet und überwindet jede Grenze: Der zweitägige Songwriting & Recording-Workshop schafft Begegnungen zwischen einheimischen und geflüchteten Jugendlichen. Seite an Seite mit Produzenten und Rappern können die 12- bis 18-Jährigen einen Hip-Hop Song zum Thema Heimat, Flucht oder Fremde schreiben und ihn im Wunstorfer Tonstudio aufnehmen.
Der Workshop in Kooperation mit dem Plattenlabel „Etwas Echtes“ findet an den Samstagen, 22. und 29. April, jeweils von 10 bis 18 Uhr, im Flowlab Tonstudio in Wunstorf statt.
Preis pro Person: 30 Euro inkl. Verpflegung, ein Antrag auf Ermäßigung kann gestellt werden. Kontakt: Andre Heckert, Telefon 05130-3766331, andre.heckert@region-hannover.de
Wie verändern Blende und Belichtungszeit das Bild und wofür ist der Iso-Wert da? Beim Fotokurs im Jugend-, Gäste- und Seminarhaus Gailhof können Jugendliche ab 13 Jahren lernen, wie gelungene Fotos entstehen und wie die Bilder am PC nachbearbeitet oder künstlerisch inszeniert werden können. Von Freitag, 5. Mai, bis Sonntag, 7. Mai, können die verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten der Kamera in Natur und Studio ausprobiert werden. Eine Digitalkamera kann bei Bedarf beim Team Jugendarbeit ausgeliehen werden.
Preis pro Person: 55 Euro, ein Antrag auf Ermäßigung kann gestellt werden. Kontakt: Andre Heckert, Telefon (05130) 3 76 63 31, andre.heckert@region-hannover.de
Fußball, Basketball oder Disc-Golf: Sport verbindet. Beim interkulturellen Sportwochenende von Freitag, 12. Mai, bis Sonntag, 14. Mai, kann jede oder jeder mitspielen. Jugendliche ab 14 Jahren können das Wochenende im Jugend-, Gäste- und Seminarhaus Gailhof selbst mitgestalten. Abends wird in der Küche gemeinschaftlich gekocht.
Preis pro Person: 30 Euro inklusive Übernachtung, ein Antrag auf Ermäßigung kann gestellt werden. Kontakt: Janek Schütte, Tel. 05130-3766335, janek.schuette@region-hannover.de
Das gesamte Programm vom Team Jugendarbeit für 2017 gibt es im Internet unter www.team-jugendarbeit.de. Dort können sich Interessierte auch online anmelden.