REWE Isernhagen verkaufte die letzte Plastiktüte

Sie werben für umweltschonende Alternativen im Einkaufsalltag: „Wir schreiben Geschichte ... Die letzte Tüte“ (v. l.): Erika Becker, Angelika Meißner-Mähl, Christian Eggert und Thorsten Niemann. (Foto: Bettina Garms-Polatschek)

Umweltfreundliche Alternativen sind im Laden erhältlich

ISERNHAGEN FB (bgp). Im Zuge eines bundesweiten Nachhaltigkeitsprogramms der Handelskette REWE verabschiedete sich auch die Filiale in Isernhagen FB mit einem symbolischen Akt von der letzten Plastiktüte. Marktmanager Christian Eggert und zwei Vertreterinnen des Umweltschutzvereins Isernhagen unterzeichneten gemeinsam den Willen zum Verzicht auf Plastiktüten.
Bisher gab es für REWE-Kunden an den Kassen gegen ein geringes Entgelt Plastiktüten, um ihre Waren zu verstauen. Nach eingehender Beratung durch den NABU hat sich die Handelskette nun entschlossen, den Verkauf von Plastiktüten bundesweit einzustellen. Ab jetzt gibt es nur noch Tragehilfen aus nachhaltigen Rohstoffen wie Baumwolle, Papier und Pappe.
Christian Eggert setzte den Abschied von der Plastiktüte in seiner Filiale kreativ um. Gemeinsam mit Erika Becker und Angelika Meißner-Mähl vom Umweltschutzverein Isernhagen und Umgebung unterzeichnete er eine Verzichtserklärung. Diese wurde frisch eingerahmt und für alle Kunden sichtbar im Geschäft angebracht. Eggert ist zuversichtlich, dass die Aktion langfristig gut angenommen wird. Eine Testphase in 130 Märkten habe ergeben, dass ein Großteil der Verbraucher den Verzicht auf Plastiktüten befürworte.
"Wir haben in einer Woche durchschnittlich 400 Plastiktüten verkauft", berichtet der Marktmanager und freut sich, den Kunden nun eine umweltfreundliche Alternative anbieten zu können. Stabile Papiertüten in zwei verschiedenen Größen und Baumwolltaschen sind ab jetzt im Laden gegen einen kleinen Betrag erhältlich. Außerdem gibt es für einen Euro langlebige Einkaufsboxen aus Pappkarton, die mehrfach verwendbar und umweltfreundlich zu entsorgen sind.
Voraussichtlich ab September wird REWE auch größere Shopper-Taschen aus Jute anbieten. Aus gegebenem Anlass unterstützt der Markt in Isernhagen FB den Umweltschutzverein in Isernhagen und Umgebung e. V. mit einer Pfandbon-Aktion bis zum 30.09.2016. Von den Spendengeldern werden Umwelt-Aktivitäten unterstützt, die den Bürgern vor Ort zugute kämen, sagten Becker und Meißner-Mähl.