Entwarnung für den Hufeisensee

Mikrobiologische Tests des Gesundheitsamtes

ISERNHAGEN. Das Gesundheitsamt der Region Hannover hat das Baden im Hufeisensee wieder freigegeben. Die mikrobiologischen Untersuchungen der Wasserproben der Badestellen haben keine besonderen Belastungen ergeben. Die an den jeweiligen Badestellen angebrachten Warnhinweise wurden wieder entfernt.
Allerdings gibt es dennoch einen Warnhinweis: Nach wie vor soll auf vermehrtes Blaualgen-Vorkommen geachtet werden. Eine Ansammlung von Algenteppichen deute auf schlechtere Wasserqualität hin. Wechselnde Wetter- und Windverhältnisse könnten die Situation schnell verändern und Algenansammlungen in die Ufer- und Badebereiche schwemmen. Daher sollen Eltern besonders auf Kleinkinder und Hundebesitzer auf ihre Vierbeiner achten. Das Wasserschlucken sei zu vermeiden.
Aktuelle Informationen zu Wasserqualität und Blaualgen sind online abrufbar auf der Seite www.hannover.de/baederfuehrer.