1-jähriges Bestehen des Therapiezentrum Altwarmbüchen

Die Praxisgemeinschaft Therapiezentrum Altwarmbüchen: v.l. Ann-Kathrin Steffen, Melanie Jaspers, Claudia Prée. (Foto: Dana Noll)

Praxisgemeinschaft bietet Prävention und Logopädie sowie Ergotherapie und Osteopathie

ISERNHAGEN/ALTWARMBÜCHEN (dno). Seit 1. Juli 2014 beraten und behandeln Logopädin Ann-Kathrin Steffen, Ergotherapeutin Melanie Jaspers sowie Physiotherapeutin und Heilpraktikerin Claudia Prée ihre Patienten/innen fachkompetent, individuell und effektiv.
In ihrer Praxisgemeinschaft dem Therapiezentrum Altwarmbüchen werden sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen fundierte Behandlungskonzepte angewandt.
Hier in der Bothfelder Straße 21-23 finden die Patienten/innen seit 1. Juli 2014, auf 250 Quadratmetern inklusive einladendem Wartebereich mit Spielecke, drei verschiedene Therapiebereiche.
Die staatlich anerkannte Physiotherapeutin und Heilpraktikerin Claudia Prée schaut auf über 30 Jahre Erfahrung zurück. In ihrem Praxisbereich bietet sie Osteopathie schon ab dem Säuglingsalter. Hierbei handelt es sich um eine ganzheitliche Form der Medizin, die Funktionsstörungen erkennen soll. Ziel ihrer Behandlung ist es, den körpereigenen Heilungs- und Abwehrkräften zu helfen, ihre Aufgaben zu übernehmen.
Dazu werden osteopathische Techniken angewandt, die ausschließlich mit den eigenen Händen ausgeführt werden. Diese Methodik kommt zum Beispiel bei Patienten/innen mit chronischen Schmerzen, Migräne, Gelenkbeschwerden oder Bissanomalien und Störungen des Kiefergelenks zur Anwendung. Bei Schlafstörungen, Saugproblemen, einer verzögerten Entwicklung sowie bei „Schreibabys“ kann die Osteopathie helfen, den Körper wieder ins Gleichgewicht zu bringen.
Auch die staatlich anerkannte Logopädin Ann-Kathrin Steffen (geb. Nega) hilft den kleinen Patienten/innen bei Sprachentwicklungsverzögerungen oder -störungen. Sie ist bereits seit 4 Jahren selbstständig tätig und ergänzt das Therapiezentrum im Bereich Prävention und Logopädie. Ann-Kathrin Steffen behandelt verschiedene sprachliche Störungsbilder bei Kindern als auch bei Erwachsenen.
Dazu zählen zum Beispiel „Dysgrammatismus“(Nichteinhalten grammatikalischer Regeln), „Late Talker“ (verspäteter oder ausbleibender Sprachbeginn), stottern, auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörung (AVWS) sowie Störungen der Sprechmotorik. Im Bereich der AVWS bietet sie mit der interdisziplinären Arbeit eine Behandlung an, die eine Lerntherapie wirkungsvoll unterstützen kann. Als Motivation und Unterstützung, gerade bei den kleinen Patienten/innen steht ihr „Grisu“, der Therapiehund, ein Landseer, zur Seite.
Fachkompetente Beratung nicht nur für Patienten sondern auch für Eltern und Angehörige bietet die staatlich anerkannte Ergotherapeutin Melanie Jaspers. Mit standardisierten Testverfahren wendet sie Behandlungsmethoden an, die verloren gegangene Fähigkeiten wieder herstellen sollen. Dies kommt vor allem in vier Bereichen zum Einsatz: In der Neurologie, bedingt durch Schädigungen des Nervensystems wie zum Beispiel bei Schlaganfällen oder chronisch neurologischen Erkrankungen, in der Pädiatrie (Behandlung von Kindern), in der Geriatrie bei Menschen mit Demenz sowie altersbedingten Gebrechen und in der Orthopädie/Rheumatologie/Traumatologie. Melanie Jaspers leitet ein Team mit zwei Angestellten und setzt auf eine „fortschrittliche Ergotherapie, die effektiv abgeschlossen werden kann“.
Auf Wunsch der Patienten/innen können sich die drei Fachbereiche untereinander beraten und austauschen, neue Ansätze erarbeiten und arbeiten somit „Hand in Hand“. Dadurch sind schnellere Therapieerfolge möglich. „Davon profitiert hauptsächlich der Patient, aber auch die Ärzte sollten Entlastung erfahren, mit denen wir gut zusammen arbeiten“, so Melanie Jaspers.
Das Therapiezentrum Altwarmbüchen befindet sich in der Bothfelder Straße 21-23 im Kern von Altwarmbüchen/Isernhagen. Die Praxis für Logopädie ist zu erreichen unter 0511-37392888. Die Praxis für Ergotherapie ist zu erreichen unter 0511-21927766. Die Praxis für Osteopathie, Heilpraktik und Physiotherapie ist zu erreichen unter 05136-9787214. Termine Montag bis Freitag ab 8 Uhr nach telefonischer Vereinbarung.