Zum 30. mal wurde in Neuwarmbüchen „gewichtelt“

Weihnachtsmarkt freute sich über viele große und kleine Besucher

NEUWARMBÜCHEN (dno). Am vergangenen Samstag erstrahlte der Platz vor dem Haus der Begegnung wieder festlich, bunt und einladend. Schon von Weitem konnte man den Duft von frischen Waffeln und heißem Punsch riechen.
Dies lockte zahlreiche Besucher aus dem Dorf oder der näheren Umgebung von 15 Uhr bis 20 Uhr nach Neuwarmbüchen. Der kleine, aber feine Weihnachtsmarkt bietet viele Leckereien und so manche Überraschung.
Bereits seit 30 Jahren gehen die Hälfte der Erlöse an die Kinder- und Jugendabteilungen der beteiligten Vereine und Institutionen sowie an die Wohnstätte der Lebenshilfe Gut Lohne.
Nicht nur hier zeigte sich, dass man ein Herz für Kinder hat, sondern auch an den vielen Überraschungen und Aktivitäten für die Kleinen. So konnte im Jugendtreff gebacken und gebastelt werden und am Nachmittag kam die „Märchentante“ vorbei, um die Kinder mit ihren Geschichten zu erfreuen. Kinderkarussell und Ponyreiten waren trotz winterlicher Temperaturen der große Hit bei den Jüngsten.
Mit leckeren Süßigkeiten im Sack kam sogar der Weihnachtsmann auf einen Besuch vorbei und schaute schon mal, ob es denn brave Kinder in Neuwarmbüchen gibt. Und, er hatte wohl Glück, denn sein Säcklein leerte sich schnell und er konnte mit einem zufriedenen Lächeln das Fest verlassen und weiter ziehen.
Die Kaffeetafel des DRK bot wieder eine große Auswahl an leckeren Kuchen und Torten und die Flötenkinder um Heide Siegmann sorgten für musikalische Unterhaltung. Um 18 Uhr übernahm das Ensemble des Sinfonischen Blasorchesters Isernhagen und begeisterte die Besucher mit weihnachtlichen Klängen.