Weihnachtsmarkt rund um St. Marien

Der Isernhagener Weihnachtsmarkt ist Freitag, 15. Dezember, 16.00 bis 20.00 Uhr, Samstag, 16. Dezember, 14.00 bis 20.00 Uhr und Sonntag, 17. Dezember, von 14.00 bis 20.00 Uhr geöffnet. (Foto: Bettina Garms-Polatschek/Archiv)

Stimmungsvoll geschmückte Budenstadt vom 15. bis 17. Dezember

ISERNHAGEN (r/bs). Am 3. Adventswochenende lockt der mit viel Leidenschaft ehrenamtlich organisierte Weihnachtsmarkt an der St. Marien-Kirche der Isernhagener Bauerschaft mit Kirchenkonzerten und Handgemachtem aus der Region. Etwa 40 Aussteller werden mit ihren Waren und Werken erfreuen - von Kulinarisch bis Kunst.
Was 1977 klein und fein mit ein paar Buden in historisch stimmungsvollem Ambiente hinter der Kirche zwischen Pfarrwitwenhaus, altem Schulgebäude, Feuerwehr und heute Kindergarten begann, ist über Jahrzehnte zu einer charmanten Attraktion gewachsen.
Traditionell ein Treffen für Freunde und Familie in der Weihnachtszeit.
„Wir freuen uns sehr in diesem Jahr zum ersten Mal das Helfernetzwerk Isernhagen mit einem eigenen Stand begrüßen zu dürfen“, so Inka Dybus, Vorsitzende des Weihnachtsmarktvereins. Es werden alkoholfreier Punsch sowie orientalische Köstlichkeiten angeboten.
Natürlich wird die freiwillige Feuerwehr ihre leckeren Bratwürste anbieten, in anderen Buden wird es wieder ein breites Angebot für das leibliche Wohl geben und auch neu dabei ist das DamenTeam der "Bude 13".
Für die Jüngsten gibt es in der Kirche Sternebasteln und Scherenschnitte täglich bis 17.00 Uhr. Auch das nostalgische Kinderkarussell und der Weihnachtsmann mit den begehrten Sprechzeiten in seinem "Häuschen" werden wieder da sein.
Alle Tage sorgt der Posaunenchor für feierliche Stimmung und in der Kirche werden am Freitag Martina Petersen und am Sonntag Coro di Mattina aus FB jeweils um 18.00 Uhr Konzerte geben. Am Freitag um 20.00 Uhr findet der beliebte Ökumenische Gottesdienst statt, mit anschließendem Beisammensein im Gemeindehaus (Martin-Luther-Weg 3).
Die Öffnungszeiten des Weihnachtsmarktes sind: Freitag, 15. Dezember, 16.00 bis 20.00 Uhr, Samstag, 16. Dezember von 14.00 bis 20.00 Uhr und Sonntag, 17. Dezember, von 14.00 bis 20.00 Uhr.