Von Isernhagen bis Orient - Fest der Kulturen

Helfernetzwerk Isernhagen feiert auf dem Wöhler-Dusche-Hof

ISERNHAGEN (r/bs). Schon im letzten Jahr hatte der Vorstand des Wöhler-Dusche-Hofs das Helfernetzwerk Isernhagen (HNW) eingeladen, auf seinem Gelände ein Fest mit und für das HNW zu veranstalten.
„Wir freuen und sehr und sind sehr dankbar, dass diese schöne Idee nun ungesetzt wird. Unser Dank gilt auch allen Sponsoren, die das Fest unterstützen, und wir hoffen auf gutes Wetter und viele Gäste“, sagen die HNW-Vorsitzenden Barbara Schindewolf-Lensch und Philipp Neessen.
Am Sonntag, 14. August 2016 ist es soweit. Um 14.00 Uhr beginnt ein sommerliches Fest für alle Generationen auf dem Gelände des Wöhler-Dusche-Hofs.
Beim Fest der Kulturen sollen sich die alteingesessenen Bürger Isernhagens und Umgebung mit unseren Neubürgern - Flüchtlingen und Migranten - treffen, ins Gespräch kommen, essen, feiern, fröhlich sein, vielleicht auch voneinander lernen. So lernt man sich kennen, schaut über den Gartenzaun zu den neuen Nachbarn und kann auch Freundschaften schließen.
Das Fest der Kulturen ist ein Fest für alle Generationen, für Groß und Klein.
Das Programm des Fests ist vielfältig und bietet schöne Dinge aus beiden Welten. Zur Begrüßung spricht Bürgermeisterin Dr. Renate Vogelgesang. Der Wöhler-Dusche-Hof führt durch das Museum und zeigt seine Ausstellung „Geschichte der Mobilität in Isernhagen“. Im Backhaus werden Brot und Kuchen gebacken.
Auf dem Buffet werden Speisen stehen, die die Mitglieder des HNW und die Neubürger aus verschiedenen Ländern selbst zubereitet haben. Schilder werden benennen, wie die Speisen heißen und worum es sich handelt. Die Köche und Köchinnen geben zudem auch gern Auskunft und verraten ihre Rezepttipps.
Wie schreibt sich mein Name mit arabischen Buchstaben? Am Stand von Mohamed wird ein Einblick in die arabische Schrift und Sprache gegeben, und man kann sein Namensschild dann mitnehmen. Orientalische Lebensart pur – die Wasserpfeife!
Wer es einmal probieren möchte, trifft sich in der Shisha-Lounge, stilecht eingerichtet mit Hilfe des Shisha-Cafes Isernhagen.
Für Freunde des Schachspiels hat der Verein Schachdrachen Bretter und Figuren aufgestellt. Auf einer Video-Wand gibt es durchlaufend Fotos und Unterhaltung aus den Herkunftsländern der Isernhagener Neubürger.
Es gibt viel Musik, gespielt und gesungen von den Flüchtlingen selbst. Dazu die Folk-Band der Musikschule Isernhagen und einen Auftritt der Folklore-Gruppe Koma Congori Fidan.
Für Kinder ist das Fest der Kulturen ein großer Spaß. Es gibt eine Reihe von Kinderspielen, auch für die Jüngsten. Clinic Clown Bruno kommt, eine märchenhafte Elfe läuft auf Stelzen und das beliebte Kinderschminken wird dabei sein. Der TSV Isernhagen stellt seine Torwand auf, es kann gekrökelt werden, und der Eiswagen ist auch wieder da.