Unbekannte setzen Fahrzeuge in Brand

Kriminalpolizei bittet um Zeugenhinweise

ISERNHAGEN (r/bs). In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (4. Juni) haben Brandstifter an der Straße Im Barm in Isernhagen F.B. zwei geparkte Fahrzeuge - ein VW T4 und ein Renault R5 - angezündet. Ein dritter PKW (VW T5) ist dadurch ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen worden. Es ist ein Schaden in Höhe von rund 20 000 Euro entstanden.
Ein 26-jähriger Passant hatte gegen 02.30 Uhr im Vorbeifahren die Flammen an den Fahrzeugen bemerkt und die Rettungskräfte alarmiert. Bei Eintreffen der Feuerwehr stand der VW T4 bereits in Vollbrand. Ein 30 Meter entfernt am Fahrbahnrand geparkter Renault R5 brannte zu diesem Zeitpunkt im vorderen Bereich. Durch diesen Brand schmolzen auch Kunststoffteile des VW T5, der mit etwa zwei Metern Abstand
davor abgestellt war.
Die alarmierten Brandbekämpfer konnten die Feuer schnell löschen. Im Einsatz waren die Feuerwehren Isernhagen FB, Isernhagen KB und die Feuerwehr Neuwarmbüchen mit insgesamt 33 Einsatzkräften und drei Fahrzeugen.
Aufgrund der örtlichen Nähe der beiden Brände ermitteln die Beamten der Kriminalpolizei nun wegen Brandstiftung und bitten Zeugen, sich mit Hinweisen beim Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555 zu melden.