Umweltgespräch mit Kandidaten

ISERNHAGEN (bs). Der Umweltschutzverein für Isernhagen und Umgebung hat am Freitag, 2. Mai, alle drei Kandidaten für das Bürgermeisteramt in Isernhagen zum Umweltgespräch eingeladen. Unter dem Motto „Wer verbessert die Lebensqualität in Isernhagen?“ sollen der von den Grünen nominierte unabhängige Bewerber Stefan Baufeld, Amtsinhaber Arpad Bogya (CDU) und Christian Possienke, gemeinsamer Kandidat von FDP und SPD, Stellung beziehen. Im Mittelpunkt stehen dabei die Themen Stromtrasse Suedlink, Fluglärm und Gesundheit, Verkehrsbelastung in den Ortschaften sowie öffentlicher Personennahverkehr.
Die Veranstaltung beginnt um 19.00 Uhr im Saal des Gasthauses „Voltmers Hof“, Burgwedeler Straße 143 in Isernhagen HB.
Gäste sind herzlich eingeladen und werden gebeten, sich mit eigenen Fragen an die Kandidaten einzubringen. Die Gesprächsleitung liegt in den Händen von Stefan Bremer vom Umweltschutzverein.