TSV Isernhagen lädt zum 16. Isernhagener Volkslauf

Am Sonntag, 26. Mai, lädt der TSV Isernhagen zum 16. Isernhagener Volkslauf ein.

Schulklassenwettbewerb: Eltern laufen für die Klassenkasse

ISERNHAGEN HB (r/bs). Der TSV Isernhagen von 1947 e.V. veranstaltet am Sonntag, 26. Mai, den 16. Isernhagener Volkslauf. Die Läufe beginnen um 9.45 Uhr auf dem Sportgelände des TSV, Auf der Heide 32, in Isernhagen HB. Ganz besonders sind wieder die Grundschulkinder und deren Eltern zu diesem traditionellen Volkslauf eingeladen.
Zum 12. Mal ist der Schulklassenwettbewerb Bestandteil der Veranstaltung. Alle Mädchen und Jungen des Jahrgangs 2004 und jünger sind zur Teilnahme am 1,2-Kilometer-Lauf eingeladen. Dazu kann jeweils ein Elternteil an den Start gehen. Auch die Eltern laufen für die Klassenwertung mit. Gewonnen hat die Klasse, die die meisten Teilnehmer stellt. Start ist um 9.45 Uhr für Jungen und um 10.00 Uhr für Mädchen.
Die Kinder und Jugendlichen bis Jahrgang 1998 und jünger können ab 10.15 Uhr den 3,5-Kilometer-Lauf absolvieren.
Der Startschuss zum 5 und 10 km-Lauf sowie zum 5 km-Walking/Nordic Walking fällt um 11.00 Uhr. Teilnehmen können alle weiblichen und männlichen Laufbegeisterten. Gestartet wird in einer offenen Klasse, in der Altersklasse ab 30 Jahre (fortlaufend in 5-Jahres-Klassen) und in den A/B/C/D-Klassen für Jugendliche sowie Schüler.
Alle Kinder und Jugendlichen erhalten bei Abholung der Startnummer ein T-Shirt und im Ziel eine Medaille. Preise erhalten die drei Erstplatzierten aller Läufe und die Erstplatzierten der jeweiligen Altersklassen. Alle Teilnehmer erhalten im Ziel eine Erfrischung.
Alle Läuferinnen und Läufer, die sich online bis zum 24. Mai unter www.volkslauf-isernhagen.de anmelden, erhalten einen Preisvorteil: Das Startgeld für alle Läufe beträgt 6,50 Euro für Erwachsene und 5 Euro für Kinder und Jugendliche (bis Jahrgang 1996). Weitere Informationen unter www.volkslauf-isernhagen.de
Meldungen sind auch nach am Veranstaltungstag bis 60 Minuten vor Start möglich. Es wird dann ein Startgeldaufschlag von 2 Euro erhoben.
Weitere Auskünfte erteilt Andreas Liedtke, Tel. 0511/72 40 219, E-Mail: liedtke3a@web.