Trio Coppo im KulturKaffee

Das Trio Coppo zieht alle Register des Latin-Jazz, cubanische Rhythmen vermischen sich mit groovigen Improvisationen. (Foto: Trio Coppo)

Samba, Salsa, Pop und Jazz

ISERNHAGEN (r/bs). Latin Jazz & Percussion präsentiert das Trio Coppo am Donnerstag, 9. Februar, im KulturKaffee Rautenkranz in Isernhagen FB, Hauptstraße 68.
Trio Coppo, das ist Samba, Salsa, Pop und Jazz mit einem begeisternden Sound aus Gitarre, Drums, Percussion und einer Flöte, die dem Auftritt Dynamik und faszinierende Klangfarben verleiht. Dabei zieht das Trio alle Register des Latin-Jazz, cubanische Rhythmen vermischen sich mit groovigen Improvisationen.
Das Repertoire von Tom Jobim, Chick Corea über Al Di Meola bis Bill Withers und eigenen Kompositionen wird mit überraschenden Arrangements und viel Spaß präsentiert. Von Carlos Santana, George Benson über Chick Corea, Al Di Meola, Pat Metheny oder auch Bill Withers bleiben bei überraschenden Arrangements keine Wünsche offen.
Auch den „gefühligen“ Eigenkompositionen wie zum Beispiel `Distante´ von Gunnar Hofmann oder `African Flute´ von Rolf Schawara kann sich kaum jemand entziehen. Das Spiel von Querflöte, Percussion und einer Gitarre ist virtuos und quicklebendig. Gleichzeitig verbinden sich die unterschiedlichen Klangfarben der Instrumente auf eine aparte Weise zum typischen Trio Coppo-Sound. Jeder bringt seine eigenen musikalischen Ideen ein, so entsteht ein großes, sehr nuancenreiches Repertoire, das viel Raum für Überraschungen lässt.
Der Eintritt kostet im Vorverkauf 15 Euro, an der Abendkasse 18 Euro. Voranmeldungen und Reservierungen erbeten unter 05139-978 90 50, mobil 0172-434 10 92 oder unter info@rautenkranz-kultur.de.