Trinkwasserzuleitung geborsten

Das Eindringen des Wassers in die Häuser konnte dank des schnellen Einsatzes der Feuerwehr Altwarmbüchen verhindert werden. (Foto: Stefan Korte/Feuerwehr Altwarmbüchen)

Feuerwehr Altwarmbüchen im Einsatz

ALTWARMBÜCHEN (r/bs). Eine Trinkwasserzuleitung zu einen Reihenhaus in Altwarmbüchen ist in der Nacht von Donnerstag auf Freitag vergangener Woche geborsten. Anwohner bemerkten am Morgen, dass der Fußweg zum Reihenhaus bereits vollständig unter Wasser stand und das Wasser durch die Eingangstüren in die Häuser zu laufen drohte.
Einsatzkräfte der Feuerwehr Altwarmbüchen setzten umgehend eine Pumpe ein, um das Wasser wegzupumpen. Somit konnte ein Eindringen des Wassers in die Häuser noch verhindert werden. Darüber hinaus drehte der Wasserverband die Trinkwasserzuleitungen zu den Häusern ab, sodass kein Wasser mehr austrat.
Lediglich die Schächte in den Haustechnikräumen waren durch drückendes Grundwasser gefüllt.
Nach dem Abpumpen des ausgetretenen Frischwasser konnte die Einsatzstelle an den Wasserverband übergeben werden, der die Wasserleitung nun instand setzt.