Stroh und Heu in Brand gesteckt

ISERNHAGEN (bs). Zu einem großen Stroh- und Heubrand, An der Beeke, wurde die Freiwillige Feuerwehr Isernhagen HB am Donnerstag um 22.12 Uhr gerufen. Um ein weiteres Übergreifen der Flammen auf die noch nicht in Brand geratenen Strohhaufen zu verhindern, wurden auch zwei Trecker zur Einsatzstelle beordert, die mit ihren Frontladern für eine Gasse sorgten.
Um eine möglichst schnelle Wasserversorgung aufzubauen, wurde der anliegende Graben zur Löschwasserentnahme aufgestaut. Nach rund 1 1/2 Stunden hatten die 20 eingesetzten Feuerwehrkameraden den Brand unter Kontrolle. Die Löscharbeiten endeten gegen 1.00 Uhr. Am Freitagvormittag gegen 8.30 Uhr musste die Feuerwehr ein weiteres Mal ausrücken, weil sich das Stroh an einigen Stellen erneut entzündet hatte. Nach derzeitigem Kenntnisstand gehen die Brandermittlung von Brandstiftung aus. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511-109-5555 entgegen