Stefan Gwildis jazzt den Isernhagenhof

Es gibt noch Eintrittskarten

ISERNHAGEN (r/jk). „Alles dreht sich – vierhändig“ am Sonntag, 21. Mai 2017, 20.00 Uhr um Stefan Gwildis, wenn der bekannte Künstler im Isernhagenhof sein gleichnamiges Programm vorstellt.
Große Konzertsäle füllt Stefan Gwildis, dem 2003 mit seiner Neubearbeitung von Soul-Klassikern der bundesweite Durchbruch gelang. Und so ist es etwas ganz Besonderes, ihn auf der Bühne im Isernhagenhof hautnah zu erleben.
Mit einem Augenzwinkern singt der Hamburger, unterstützt von Tobi Neumann am Klavier, über das pralle Leben. Was ihn umtreibt, schreibt er erst in sein Notizbuch und verarbeitet es dann in seinen Texten. Melancholisch, nachdenklich oder aufgekratzt aber ohne den erhobenen Zeigefinger sind die Lieder von Stefan Gwildis, der schon als kleiner Junge seine Liebe zum Jazz und Soul entdeckte. Diese Musik fasziniert ihn, sagt er, weil sie Gelassenheit ausstrahlt und Seele hat. Bei seinen Konzerten will Stefan Gwildis mit seinem Publikum kommunizieren, will den gemeinsamen Groove finden. Dass ihm dieses in wunderbarer Weise gelingt, beweist die Begeisterung derer, die Stefan Gwildis bereits auf der Bühne erlebt haben und die zu Wiederholungstätern werden.
Es gibt noch Karten für dieses tolle Konzertereignis mit Stefan Gwildis zum Preis von 37,00 Euro im Vorverkauf und 42,00 Euro an der Abendkasse. Vorbestellungen sind unter 05139-894986 oder info@isernhagenhof.de möglich. Karten gibt es im Büro des Kulturvereins, beim TUI-ReiseCenter Altwarmbüchen, bei C. Böhnert in Burgwedel und Isernhagen HB und an der Abendkasse.