SPD Isernhagen trauert um Manfred Rehkopf

Der engagierte SPD-Politiker Manfred Rehkopf ist nach schwerer Krankheit verstorben. (Foto: SPD Isernhagen)
ISERNHAGEN (r/bs). Mit tiefer Trauer und großer Betroffenheit hat die SPD Isernhagen vom Tod Manfred Rehkopfs (1. Juli 1941- 14. Juni 2016) erfahren.
Herbert Löffler, Vorsitzender des SPD Ortsverein: „Isernhagen verliert mit Manfred Rehkopf einen tatkräftigen Bürger mit Herz und Verstand. Unvergessen wird sein kontinuierliches und couragiertes Engagement bleiben, das 1968 begann
und bis zuletzt anhielt.
Als Rats- und Ortsratsmitglied, Mitglied im Bauausschuss und ehemaliges Kreistagsmitglied hat er für seine Überzeugungen mit hohem Einsatz gekämpft und sich damit über Parteigrenzen hinweg viel Anerkennung erworben. Für sein Wirken sind wir ihm zu großem Dank verpflichtet. Die SPD-Fraktion wird ihm ein ehrendes Andenken bewahren.
Manfred Rehkopf hat es in den vielen Jahren seines politischen Engagements bei allen Fragen, Problemen und Meinungsverschiedenheiten immer verstanden die Menschen mit ihren Anliegen in den Vordergrund zu stellen und nach Lösungen für die Menschen zu suchen.
In seinen Worten und in seinem Handeln ging es ihm um seinen Einsatz für die
Menschen und die Sache, die öffentlichen Angelegenheiten, um das Gemeinwohl. Manfred Rehkopf hat die traditionellen Werte der Sozialdemokratie, Freiheit, Gleichheit und Solidarität gelebt und wird Vorbild für unsere weitere Arbeit
bleiben. Unsere Gedanken sind nun bei seiner Familie und Freunden.“