Sonderkonzert mit „Musik aus allen Himmelsrichtungen“

Das Duo „Fräulein Zugvogel“ präsentiert in der Christophoruskirche in Altwarmbüchen „Musik aus allen Himmelsrichtungen“. (Foto: Dorit Schulze)

Duo „Fräulein Zugvogel“ in der Christophorus-Kirche

ALTWARMBÜCHEN (r(bs). Der Förderkreis Kirchenmusik der Christophorus-Gemeinde Altwarmbüchen lädt seine Förderer, Freunde und die Öffentlichkeit zu einem Sonderkonzert zur Unterstützung der Kirchenmusik am Samstag, den 9. April um 18.00 Uhr in die Christophoruskirche ein.
Das charmante Musikduo, instrumental mit Akkordeon und Violine, Gesang und Klavier, verbindet kammermusikalische Intimität mit besonderem Flair. Die Besucher werden Jiddische Lieder, Chansons, ungarischen Czardas, Samba sowie klassische Kompositionen von Mozart bis Stravinsky genießen können.
Katharina Pfänder studierte Violine bei Prof. Bernhard Tluck am Leopold-Mozart-Konservatorium in Augsburg. Sie ist freischaffende Musikerin in den Bereichen Konzert, Theatermusik und Studio und arbeitet schwerpunktmäßig in Hannover, Hildesheim und Berlin. Sie studierte u.a. Jazz-Violine an der Hochschule für Musik und Theater Hannover.
Ann-Kathrin Blohmer, Sängerin und Akkordeonistin, studierte Kulturwissenschaften in Hildesheim mit Hauptfach Musik für Klavier, Akkordeon und Gesang. Sie arbeitet als Musikpädagogin beim Kirchenamt in Hildesheim.
Das Konzert dauert ca. 90 Minuten. In einer kleinen Pause werden Säfte, Wasser und Sekt angeboten. Die Organisatoren freuen sich über rege Teilnahme.
Der Förderkreis setzt mit diesem 19. Sonderkonzert die seit mehr als neun Jahren bestehende Reihe anspruchsvoller Musik fort, bietet so Nichtalltägliches in der Gemeinde an und bereichert das kulturelle Leben in Altwarmbüchen.
Im Vorverkauf (Kirchenbüro Christophorus) gibt es die Karten zum üblichen Preis von 10 Euro, an der Abendkasse für 12 Euro.