„Scheune auf“ für das Figurentheater „Die Complizen“

Das Figurentheater „Die Complizen“ spielten ein Stück aus Mullewapp. (Foto: Dana Noll)

Drei Vorstellungen im Thies`schen Scheunentheater

ISERNHAGEN N.B. (dno). Schöner und vor allem passender, hätte die Kulisse für das Theaterstück rund um das beschauliche Tierleben von Mullewapp nicht sein können.
In der Thies`schen Scheune in Isernhagen N.B. nahmen am Samstagnachmittag Groß und Klein auf Strohballen Platz und lauschten gemeinsam mit den Kühen im Stall der Geschichte des Figurentheaters „Die Complizen“.
Bereits zum 12. Mal lud Familie Thies am Samstag vor dem 1. Advent zum traditionellen Scheunentheater ein. Über 160 große und vor allem kleine Gäste stürmten auf die Strohballen und nahmen hier gemütlich mit Schmalzbroten, „bunter Tüte“ und Kinderpunsch Platz.
„Das ist richtig schön warm“, staunte der 6-jährige Leon, der mit seiner Oma gekommen war und erstaunt war, wie gemütlich es auf den Strohballen war.
„Wir machen diese Veranstaltung jedes Jahr, weil wir einfach Spaß daran haben“, so Irmgard Thies, die mit blinkender Nikolausmütze am Einlass stand. Und nicht nur die Gastgeber, sondern vor allem die kleinen Besucherinnen und Besucher hatten viel Spaß bei der Vorstellung des Puppenspielers Ulrich Schulz, der mit seinem Figurentheater „Die Complizen“ seit Jahren nicht nur Kinderherzen erfreut.
Nach dem Buch von Helme Heine „Ein Fall für Freunde“ brachte er das beschauliche Mullewapp auf die Bühne. Genau das richtige Stück für die Kinder, denen die Kulisse durch die gleichnamigen Bücher sowie den Zoo Hannover bekannt war.
Hierbei ging es um eine dicke Freundschaft zwischen den tierischen Bewohnern, die durch einen heftigen Streit in Gefahr geriet. Als dann noch Johnny Mauser spurlos verschwand, herrschte große Aufregung und Ratlosigkeit auf dem Bauernhof. Schnell wurde Kater Leo verdächtigt und Franz von Hahn, Waldemar und die vielen anderen tierischen Freunde versuchten den kniffligen Fall zu lösen.
Bei diesem Abenteuer unterstützten die Kinder die knuffigen Akteure auf der Bühne mit viel Beifall und dies bis zum Happy End!
„Auch im nächsten Jahr wird es wieder ein Scheunentheater geben“, so Irmgard Thies. Doch beim Kartenkauf sollte man (Frau!) sich beeilen, denn in diesem Jahr waren die drei Vorstellungen innerhalb 30 Minuten ausverkauft!