„Schatztauchen“ des ATc im Kirchhorster See

Die Mitglieder des Altwarmbüchener Tauchclub e.V. nach der Reinigungsaktion. (Foto: Horst Müller/Atc)

Taucher holten jede Menge Unrat an Land

KIRCHHORST (r/bs). Am vergangenen Wochenende veranstaltete der Altwarmbüchener Tauchclub e.V. das Antauchen zur Eröffnung der Freiwassersaison. Gleichzeitig wurde die alljährliche Reinigungsaktion im und am Kirchhorster See durchgeführt.
Über 32 Mitglieder des ATc e.V. fanden sich trotz schlechter Wettervorhersage am Kirchhorster See zusammen, um unter anderem eine Reinigungsaktion im Wasser sowie am Ufer durchzuführen. Bei 10 Grad Wassertemperatur haben zahlreiche Taucher einige „Schätze“ geborgen. So zum Beispiel ein herrenloses Fahrrad, dessen Licht sogar noch funktionierte, Mülleimer, Glasflaschen oder Metallstangen.
Die Mitglieder, die am Uferbereich unterwegs waren, konnten jede Menge Bierkisten, viele Flaschen und zahlreiche Plastikmaterialien sammeln. Der Müll wird jetzt fachgerecht von AHA entsorgt. Im Anschluss an die Reinigungsaktion haben die Mitglieder Pläne für die kommende Tauchsaison geschmiedet.
Der ATc bietet regelmäßig Erlebnistouren zu attraktiven Tauchgewässer an. Wer sich über den Verein, die jetzt beginnenden PADI-Tauchkurse oder die Tauchtouren informieren möchte, meldet sich unter der Tel.-Nr. 0177/8601736 bei Ina Pannicke, Vorsitzende. Weitere Informationen auch über www.atc-tauchen.de oder in der Geschäftsstelle Hannoversche Str. 19, Altwarmbüchen, freitags in der Zeit von 17.00 bis 18.15 Uhr.