„Schatzsuche“ für kleine Sammler

Jede Menge Müll sammelten die fleißigen Helfer bei der Aktion „Altwarmbüchen putzt sich raus“. (Foto: Philipp Neessen)

50 Helferinnen und Helfer unterstützen die Müllsammelaktion

ALTWARMBÜCHEN (r/bs). Am vergangenen Sonntag, 26. März, hieß es auf Einladung des Ortsrates erneut „Altwarmbüchen putzt sich raus“.
Zusammen mit Feuerwehr, der örtlichen Jagdgenossenschaft und mit insgesamt rund 50 fleißigen Helfern wurde ordentlich aufgeräumt. Verwundert war man nicht nur über die großen Dinge, wie Mofa und einem alten Tannenbaum, sondern auch Metallteile und diverse merkwürdige Dinge konnten insbesondere rings um den Altwarmbüchener See gefunden werden.
Die kleinen Sammler durften sich in diesem Jahr über eine Schatzsuche mit kleinen Süßigkeiten freuen, die in Detailarbeit von der stellvertetenden Ortsbürgermeisterin Daniela Latzel ausgearbeitet wurde.
Im Anschluss konnten alle fleißigen Helfer bei Erbsensuppe und Kuchen in der Sonne noch die Live-Musik von Celina Schultheiß genießen und die erfolgreiche Sammelaktion langsam ausklingen lassen.